Hauptmenü öffnen

Martina van Berkel

Schweizer Schwimmerin
Martina van Berkel Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Martina Eva van Berkel
Nation: SchweizSchweiz Schweiz
Schwimmstil(e): Schmetterling, Rücken
Verein: Limmat Sharks Zürich
Geburtstag: 23. Januar 1989 (30 Jahre)
Medaillenspiegel

Martina van Berkel (* 23. Januar 1989 als Martina Eva van Berkel) ist eine ehemalige Schweizer (auch mit niederländischer Staatsangehörigkeit) Schwimmerin und Olympionikin (2012). Sie ist 65-fache Schweizermeisterin und hält viele Schweizer Rekorde.

WerdegangBearbeiten

Martina van Berkel besitzt neben der Schweizer auch die niederländische Staatsbürgerschaft. Sie startete 2009 und 2011 bei den Schwimmweltmeisterschaften, schwamm für die Limmat Sharks Zürich und wurde von Dirk Reinicke trainiert.

2003 startete sie beim European Youth Olympic Festival in Paris.

Olympische Sommerspiele 2012Bearbeiten

Martina van Berkel konnte sich für einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in London qualifizieren.[1] Sie startete über 200 Meter Schmetterling, konnte den Final aber nicht erreichen. Seit 2013 wurde sie von Michael Spikermann trainiert.

Im April 2015 konnte Martina van Berkel, die für den Schwimmverein Nikar Heidelberg startet, bei den deutschen Meisterschaften in Berlin ihren eigenen Schweizer Rekord über 400 m Lagen auf 4:47,95 min senken.[2]

Sommer-Universiade 2017Bearbeiten

Im August 2007 holte sie Silber über 200 m Schmetterling an der Sommer-Universiade 2017 in Taipeh.[3]
Im November 2017 erklärte die 28-Jährige mit dem Erringen ihres 65sten Schweizermeister-Titel über 200 m Rücken ihre aktive Zeit für beendet.

PrivatesBearbeiten

Nach dem Studium der Publizistik-‐ und Kommunikationswissenschaft begann sie 2013 ein Doktorat am Lehrstuhl für Medienökonomie und Management an der Universität Zürich, das sie 2017 abschliessen konnte. Ihr älterer Bruder Jan van Berkel (* 1986) ist als Triathlet aktiv.[4]

Sportliche ErfolgeBearbeiten

RekordeBearbeiten

Schweizer Rekorde (2)
200 m Delfin 2:06,75 min 8. Dezember 2011 Kurzbahneuropameisterschaften 2011 (Stettin)
400 m Lagen 4:47,95 min 9. April 2015 Deutsche Schwimmmeisterschaften 2015 (Berlin)
(Stand: 10. April 2014)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ein bewährtes Olympia-Doppel (5. Juli 2012)
  2. Van Berkel mit Landesrekord (9. Apr 2015)
  3. Universiade-Silber für Martina van Berkel (27. August 2017)
  4. Monats-Interview mit Jan van Berkel (Memento vom 30. August 2011 im Internet Archive)
  5. Van Berkel schwimmt im EM-Final ohne Chance
  6. Ein Glanzpunkt ohne Zugabe – Martina van Berkel (Memento des Originals vom 26. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ewzpowerteam.ch
  7. Van Berkel mit Schweizer Rekord
  8. Martina van Berkel schwimmt Schweizer Rekord
  9. 5. Rang für van Berkel bei Kurzbahn-Weltcup