Hauptmenü öffnen
Martín Cuevas Tennisspieler
Nation: UruguayUruguay Uruguay
Geburtstag: 14. Januar 1992
Spielhand: Rechts
Trainer: Felipe Maccio
Preisgeld: 141.950 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 4:16
Höchste Platzierung: 271 (9. April 2018)
Aktuelle Platzierung: 301
Doppel
Karrierebilanz: 6:3
Höchste Platzierung: 157 (22. April 2019)
Aktuelle Platzierung: 157
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. April 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Martín Cuevas (* 14. Januar 1992 in Salto) ist ein uruguayischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Martín Cuevas, jüngerer Bruder des Tennisspielers Pablo Cuevas[1][2], spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er konnte bislang neun Doppeltitel auf der ITF Future Tour feiern. Auf der ATP Challenger Tour gewann er zweimal das Doppelturnier in Montevideo (2013 und 2014).

Martín Cuevas spielt seit 2010 für die uruguayische Davis-Cup-Mannschaft, für die er seither in sieben Begegnungen antrat; dabei kam er auf eine Bilanz von 1:8 im Einzel und von 0:2 im Doppel. Auch bei den Südamerikaspielen 2010 in Medellín gehörte er zum Aufgebot der uruguayischen Mannschaft. 2011 nahm er sowohl im Einzel als auch im Doppel an den Panamerikanischen Spielen teil.

AuszeichnungenBearbeiten

Im Rahmen der Ehrungen der besten uruguayischen Sportler im Zeitraum 2009 bis 2010 (Deportista del Año) wurde er am 28. März 2011 im Teatro Solís vom Comité Olímpico Uruguayo sowohl als bester Junioren-Sportler des Jahres 2009 als auch als bester Junioren-Sportler des Jahres 2010 in der Sparte Tennis ausgezeichnet.[3][4]

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (3)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 3. November 2013 Uruguay  Montevideo (1) Sand Uruguay  Pablo Cuevas (2) Brasilien  Rogério Dutra da Silva
Brasilien  André Ghem
kampflos
2. 23. November 2014 Uruguay  Montevideo (2) Sand Uruguay  Pablo Cuevas (3) Chile  Nicolás Jarry
Chile  Gonzalo Lama
6:2, 6:4
3. 21. April 2019 Vereinigte Staaten  Sarasota Sand Italien  Paolo Lorenzi Vereinigtes Konigreich  Luke Bambridge
Vereinigtes Konigreich  Jonny O’Mara
7:65, 7:66

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Uruguay Open: los Cuevas campeones en dobles. In: Montevideo Portal. Abgerufen am 1. August 2016 (spanisch).
  2. Deutsches Duell klar an Kamke – Viertelfinale in Stettin! In: tennisnet.com. Abgerufen am 1. August 2016.
  3. El Comité Olímpico premió a los mejores deportistas. Abgerufen am 1. August 2016 (spanisch).
  4. Comité Olimpico Uruguayo. 22. Januar 2013, archiviert vom Original am 22. Januar 2013; abgerufen am 1. August 2016 (spanisch).