Comité Olímpico Uruguayo

Das Comité Olímpico Uruguayo (COU) ist das Nationale Olympische Komitee in Uruguay.

Das COU hat in seiner Satzung festgehalten, dass es eine autonome und nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtete Organisation ist. Das COU vertritt die Interessen des Sportes des Staates Uruguay gegenüber dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC), der Organización Deportiva Panamericana (ODEPA) und der Asociación Deportiva Sudamericana (ODESUR).[1]

GeschichteBearbeiten

Die Organisation wurde am 27. Oktober 1923 gegründet. Erster Vorsitzender war Francisco Ghigliani. Erstmals nahm Uruguay an den Olympischen Spielen 1924 in Paris mit einer aus 25 Sportlern bestehenden Delegation teil.[2]

MitgliedsverbändeBearbeiten

Dem COU gehören 33 Mitgliedsverbände an. Dies sind im Einzelnen:[3]

PräsidiumBearbeiten

Präsident des COU ist seit 1987 Julio César Maglione. Zuletzt wurde er im Jahr 2012 für eine bis 2016 währende Amtszeit wiedergewählt. Das Stellvertreter-Gremium setzt sich seither aus den folgenden Vizepräsidenten zusammen: Erster Vizepräsident Jorge Rosales (Fechten), Generalsekretär Washington Beltrán (Schwimmen), Ignacio Aloise (Judo), Gustavo Coll (Segeln), Marcello Filipeli (Pelota), Julio Lezama (Gewichtheben), Sergio Menéndez (Karate), Federico Moreira (Radsport), Julio Noveri (Handball), Schatzmeister Julio Pérez (Volleyball) und Fernando Ucha (Rudern).[4][5]

Ehemalige PräsidentenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Objetivos del Comité Olimpico Uruguayo (Memento vom 3. Oktober 2014 im Internet Archive) (spanisch) auf www.cou.org.uy, abgerufen am 23. April 2014
  2. Movimiento Olímpico en Uruguay (Memento vom 12. April 2010 im Internet Archive) (spanisch) auf www.cou.org.uy, abgerufen am 23. April 2014
  3. Estructura (Memento vom 15. Februar 2014 im Internet Archive) (spanisch) auf www.cou.org.uy, abgerufen am 23. April 2014
  4. Reeligieron a Maglione hasta 2016 (Memento vom 20. November 2012 im Internet Archive) (spanisch) in El Observador vom 7. September 2012, abgerufen am 23. April 2014
  5. El Directorio es la autoridad directriz, administrativa y representativa del COU (Memento vom 7. Mai 2013 im Internet Archive) (spanisch) auf www.cou.org.uy, abgerufen am 23. April 2014
  6. Movimiento Olímpico en Uruguay (Memento vom 12. April 2010 im Internet Archive) (spanisch) auf www.cou.org.uy, abgerufen am 23. April 2014