Hauptmenü öffnen

Markel Irízar

spanischer Radrennfahrer
Markel Irízar Straßenradsport
Markel Irízar (2014)
Markel Irízar (2014)
Zur Person
Vollständiger Name Markel Irízar Aranburu
Geburtsdatum 5. Februar 1980
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
Karriereende 08/2019
Team(s)
2004–2009
2010–2011
2012–2019
Euskaltel-Euskadi
Team RadioShack
Trek-Segafredo
Letzte Aktualisierung: 11. August 2019

Markel Irízar Aranburu (* 5. Februar 1980 in Oñati/Gipuzkoa) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Irízar begann seine Profikarriere 2004 bei dem baskischen Radsportteam Euskaltel-Euskadi. Er gewann für dieses Team die Bergwertung Tour Down Under. 2010 wechselte er zum Team RadioShack und fuhr in den Folgejahren für dieses Team und dessen Nachfolgemannschaften. In seinem ersten Jahr bei diesem UCI ProTeam gewann er eine Etappe Tour du Poitou Charentes und 2011 die Gesamtwertung der Ruta del Sol. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2013 wurde er Fünfter im Einzelzeitfahren, UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2014 Siebter, 2015 Zehnter und 2017 Zwölfter.

Im Lauf seiner Radsportlaufbahn bestritt Irízar 21 große Landesrundfahrten. 2019 fuhr er mit der Clásica San Sebastián sein letztes Rennen,[1] welches er als 75. beendete.

PrivatesBearbeiten

2002 wurde Irízar wegen Hodenkrebs behandelt und war nach zehn Jahren weiterhin beschwerdefrei.[2]

ErfolgeBearbeiten

2009

2010

2011

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia 90 68 50 134 136
  Tour de France 84 103 63 93 98
  Vuelta a España DNF 94 114 96 93 86 89 DNF 117 130

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Markel Irizar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Retirements in 2019 — goodbye to the peloton’s working class heroes –. In: velonews.com. 21. Oktober 2019, abgerufen am 22. Oktober 2019 (englisch).
  2. Irizar celebrates 10 years clear from cancer. CyclingNews.com, 13. November 2012, abgerufen am 30. Mai 2016.