Marissa van der Merwe

südafrikanische Radrennfahrerin
Marissa van der Merwe Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 30. August 1978
Nation SudafrikaSüdafrika Südafrika
Disziplin Straße
Karriereende 2012
Wichtigste Erfolge

AfricanChampionJersey.png Afrikameisterin – Straßenrennen 2007

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2019

Marissa van der Merwe, verh. Stander, (* 30. August 1978 in Pretoria) ist eine ehemalige südafrikanische Radrennfahrerin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2007 wurde Marissa van der Merwe Afrikameisterin im Straßenrennen, nachdem sie in den Jahren zuvor schon mehrfach Podiumsplätze bei diesem Wettbewerb sowie bei nationalen Meisterschaften belegt hatte. Im selben Jahr errang sie im Straßenrennen der Afrikaspiele in Algier die Silbermedaille. 2008 wurde sie südafrikanische Meisterin im Einzelzeitfahren, belegte jeweils den zweiten Platz bei der Afrikameisterschaft in Zeitfahren und Straßenrennen und wurde 34. im Straßenrennen der Olympischen Spielen in Peking. 2011 wurde sie südafrikanische Straßenmeisterin. Viermal startete sie beii UCI-Straßen-Weltmeisterschaften, 2005 belegte sie Platz 24, 2009 Platz 37 und 2010 Platz 42; 2006 kam sie nicht ins Ziel. 2012 beendete sie ihre sportliche Laufbahn.

ErfolgeBearbeiten

2005
  •   Afrikameisterschaft – Straßenrennen
2006
  •   Afrikameisterschaft – Straßenrennen
2007
2008
  •   Afrikameisterschaft – Straßenrennen, Einzelzeitfahren
  •   Südafrikanische Meisterin – Einzelzeitfahren
2011
  •   Südafrikanische Meisterin – Straßenrennen

WeblinksBearbeiten