Mossana Debesay

eritreische Radsportlerin
Mossana Debesay Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 25. November 1993
Nation EritreaEritrea Eritrea
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Servetto-Stradalli Cycle-
Alurecycling
Wichtigste Erfolge
Afrikaspiele
2015 Gold – Einzelzeitfahren
Afrikameisterschaften
2019 AfricanChampionJersey.png – Straßenrennen
2018 AfricanChampionJersey.png – Einzelzeitfahren
2017 AfricanChampionJersey.png – Mannschaftszeitfahren
Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2020

Mossana Debesay (* 25. November 1993 in Asmara) ist eine eritreische Radsportlerin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Mossana Debesay entstammt einer Radsportfamilie: Ihr Bruder Mekseb ist Radrennfahrer wie auch bis 2015 ihr weiterer Bruder Frekalsi

Seit 2014 ist Mossana Debesay international im Radsport aktiv. 2015 errang sie bei den Afrikaspielen die Goldmedaille im Straßenrennen und wurde zweifache eritreische Meisterin im Straßenrennen sowie im Einzelzeitfahren. 2016 errang sie mit Bronze ihre erste Medaille bei afrikanischen Radsportmeisterschaften, im Mannschaftszeitfahren. Im Jahr darauf errang sie zwei Medaillen, Gold im Mannschaftszeitfahren sowie Silber im Einzelzeitfahren.

2018 gewann Debesay ihre erste Einzelmedaille bei einer Afrikameisterschaft, als sie das Einzelzeitfahren gewann; ihr Bruder gewann das der Männer.[1] Im Mannschaftszeitfahren errang sie Silber und im Straßenrennen Bronze. Kurz danach erhielt sie einen Vertrag beim Team Servetto-Stradalli Cycle-Alurecycling als erste Eritreerin in einem UCI Women’s Team.

Im Jahr darauf wurde Debesay im März Afrikameisterin im Straßenrennen; am selben Tag errang ihr Bruder Mekseb den Titel bei den Männern.

ErfolgeBearbeiten

2015
2016
2017
2018
2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Campionati africani, nelle cronometro la famiglia Debesay si prende tutto. In: Cicloweb. 15. Februar 2018, abgerufen am 21. Februar 2018 (italienisch).