Hauptmenü öffnen

Marisa Tomei

US-amerikanische Schauspielerin

KarriereBearbeiten

Tomei brach ihre Ausbildung an der Boston University nach einem Jahr ab, als ihr eine Rolle in der Fernsehserie As the World Turns (1983–1985) angeboten wurde. Diese Rolle ebnete ihr den Weg ins Filmgeschäft, auch wenn sie in ihrem ersten Film Flamingo Kid (1984, neben Matt Dillon) nur eine kleine Nebenrolle erhielt. Ihr gelang der Durchbruch 1992 mit der Rolle der Mona Lisa Vito in Mein Vetter Winnie, für die sie den Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin erhielt.

 
Tomei während der Eröffnungsfeier zur Amtseinführung Barack Obamas am Lincoln Memorial

Ab 2016 übernimmt sie mit dem Film The First Avenger: Civil War die Rolle der May, Tante von Peter Parker, gespielt von Tom Holland, im Marvel Cinematic Universe.

Tomei ist ein Mitglied der Naked Angels Theater Company und der Blue Light Theater Company in New York City.

Theaterengagements (Auswahl)Bearbeiten

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

 
Tomei bei der 81. Oscarverleihung (2009)

Auszeichnungen und NominierungenBearbeiten

Oscar

Golden Globe Award

Screen Actors Guild Award

Daytime Emmy Award

  • 1997: Nominierung als Outstanding Service Show Host für Marisa Tomei's Salute to Shirley Temple

Critics’ Choice Movie Award

British Academy Film Award

Critics’ Choice Television Award

MTV Movie Awards

  • 1993: Beste Breakthrough Performance für Mein Vetter Winnie
  • 1993: Bester Filmkuss für Real Love

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marisa Tomei – Sammlung von Bildern