Hauptmenü öffnen

Marin Šverko (* 4. Februar 1998 in Pforzheim) ist ein kroatisch-deutscher Fußballspieler.

Marin Šverko
Personalia
Geburtstag 4. Februar 1998
Geburtsort PforzheimDeutschland
Größe 187 cm
Position Linker Verteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2010 FC Kieselbronn
2010–2016 Karlsruher SC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016 Karlsruher SC II 6 (0)
2016–2017 Karlsruher SC 2 (0)
2017–2018 1. FSV Mainz 05 0 (0)
2017–2018 1. FSV Mainz 05 II 24 (1)
2018– → Karlsruher SC (Leihe) 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2015 Kroatien U17 2 (0)
2015–2016 Kroatien U18 5 (0)
2016–2017 Kroatien U19 7 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Šverko durchlief die B-Jugend und die A-Jugend des Karlsruher SC, für den er regelmäßig in der A-Junioren-Bundesliga spielte. Am 27. November 2016, dem 14. Spieltag der Saison 2016/17, debütierte er in der ersten Mannschaft des KSC beim 0:0 im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.[1]

Am 17. Januar 2017 wechselte Šverko zum 1. FSV Mainz 05. Sein Profivertrag läuft bis 2021.[2] Am 25. Februar 2017 debütierte er für die zweite Mannschaft der Mainzer in der 3. Liga beim 3:1-Sieg gegen Preußen Münster.[3] Nach vier weiteren Spielen für Mainz II stieg Šverko mit der Mannschaft am Saisonende in die Regionalliga ab.

Zur Saison 2018/19 kehrt Šverko auf Leihbasis zum Karlsruher SC zurück.[4] Zu Beginn der Saison fiel er verletzt aus und verlor den Wettstreit um die Position des linken Verteidigers daher gegen Damian Roßbach. Seinen ersten Einsatz für Karlsruhe in der Liga machte Šverko nach der Rückkehr dorthin daher erst am 4. Mai 2019, dem 36. Spieltag, als er beim 2:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach in der 62. Spielminute für Anton Fink eingewechselt wurde.[5] Am Ende der Saison stieg er mit dem KSC in die Zweite Bundesliga auf.

NationalmannschaftBearbeiten

Wegen seiner doppelten Staatsbürgerschaft ist Šverko für den deutschen und den kroatischen Verband spielberechtigt. Bislang kam er nur für die kroatischen Nationalmannschaften zum Einsatz. Mit der kroatischen U-17 spielte er als Rechtsverteidiger bei der U-17-WM 2015 in den Spielen gegen Chile und die USA in der Gruppenphase, kam bei dem Turnier, bei dem Kroatien im Viertelfinale an Mali scheiterte, aber zu keinem weiteren Einsatz. Bislang spielte Šverko zudem für die kroatische U-18 und die U-19-Nationalmannschaft. 2018 stand er auch im Kader der kroatischen U-20-Nationalmannschaft, ohne jedoch zum Einsatz zu kommen.

ErfolgeBearbeiten

Karlsruher SC

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kein Sieger im Südwest-Derby, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 27. November 2016.
  2. Mainz 05 verpflichtet Sverko sofort auf der Homepage des 1. FSV Mainz 05, abgerufen am 17. Januar 2017.
  3. Schlusslicht Mainz jubelt am Karneval, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 21. Mai 2017.
  4. Ausleihe: Marin Sverko kehrt in den Wildpark zurück, ksc.de, 4. Juni 2018, abgerufen am 4. Juni 2018.
  5. Doppelter Pourié lässt KSC weiter träumen, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 4. Mai 2019.