Hauptmenü öffnen

Marcelo Saracchi

uruguayischer Fußballspieler

Marcelo Josemir Saracchi Pintos (* 23. April 1998 in Paysandú) ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Marcelo Saracchi
Marcelo Saracchi Teamtraining RB Leipzig.png
Marcelo Saracchi (2018)
Personalia
Name Marcelo Josemir Saracchi Pintos
Geburtstag 23. April 1998
Geburtsort PaysandúUruguay
Größe 172 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Danubio FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2017 Danubio FC 54 (3)
2017–2018 River Plate 19 (0)
2018– RB Leipzig 10 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Uruguay U15 15 (2)
2014–2015 Uruguay U17 24 (4)
2015–2017 Uruguay U20 24 (0)
2018– Uruguay 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. September 2019

2 Stand: 7. Oktober 2018

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Der 1,72 Meter große linke Verteidiger[1] Saracchi entstammt der Jugendabteilung des Danubio FC. Spätestens seit der Apertura 2015 steht er im Profikader der Montevideaner. Im Profibereich debütierte er am 12. August 2015 im Rahmen der Copa Sudamericana als Einwechselspieler in der 77. Spielminute für Ignacio González bei der 0:1-Niederlage gegen den chilenischen Verein CD Universidad Católica.[2] Sein Debüt in der Primera División feierte er am 16. August 2015 beim 2:0-Auswärtssieg im Spiel gegen Juventud, als er ebenfalls von Trainer Jorge Castelli in der 63. Spielminute für Leandro Sosa eingewechselt wurde.[3][4] In der Saison 2015/16 bestritt er 30 Erstligabegegnungen (ein Tor) und zwei Partien (kein Tor) in der Copa Sudamericana 2015. Es folgten 14 weitere Erstligaeinsätze (kein Tor) während der Saison 2016.[5] In der Saison 2017 absolvierte Saracchi zehn Ligaspiele und konnte zwei Tore erzielen.

Im September 2017 folgte der Wechsel nach Argentinien zu River Plate. Er bestritt 19 Ligaspiele (ohne Torerfolg).

Zur Saison 2018/19 wechselte Saracchi in die Bundesliga zu RB Leipzig. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2023.[6] Sein Bundesligadebüt gab Saracchi am 1. Spieltag der Bundesliga-Saison 2108/2019 in der Partie gegen Borussia Dortmund, welche in einer 1:4 Niederlage endete.[7]

Im Oktober 2018 wurde Saracchi als einer von 40 weltweiten U21-Talenten für den Golden Boy Award 2018 der italienische Sportzeitung Tuttosport benannt.[8]

Mit dem 3:0-Siegtreffer im Ligaspiel gegen Werder Bremen, erzielte er am 21. September 2019 in seiner zweiten Saison für RB Leipzig sein erstes Bundesligator.

NationalmannschaftBearbeiten

Am 23. September 2018 wurde Marcelo Saracchi erstmals von Uruguays Nationaltrainer Oscar Tabarez für die uruguayische Nationalmannschaft nominiert.[9] Dort debütierte er am 12. Oktober 2018 im Freundschaftsspiel gegen Südkorea als er in der 84. Minute für Diego Laxalt eingewechselt wurde.[10]

Zuvor lief er bereits für die U15, die U17 und die U20 Nationalmannschaft seines Heimatlandes auf.

In der U15 debütierte Saracchi am 13. November 2012 unter Trainer Alejandro Garay beim 2:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen die Newell’s Old Boys in der U-15-Nationalmannschaft Uruguays. Er nahm mit dem Team an der U-15-Südamerikameisterschaft 2013 in Bolivien teil[11], bei der Uruguay Sechster wurde.[12] Auch wirkte er beim Caspian Cup im aserbaidschanischen Baku mit.[13] Insgesamt absolvierte er in dieser Altersklasse 15 Länderspiele und erzielte zwei Treffer.

In der uruguayischen U-17-Auswahl wurde er erstmals vom verantwortlichen Coach Santiago Ostolaza beim 3:0-Auswärtssieg im Freundschaftsländerspiel gegen Paraguay am 13. Mai 2014 eingesetzt. Er war Mitglied des Aufgebots bei der U-17-Südamerikameisterschaft 2015 in Paraguay, bei der Uruguay den 5. Platz belegte. In der U17 stehen für ihn 24 Länderspieleinsätze und vier Tore zu Buche.

Am 11. Mai 2015 wurde er von Fabián Coito erstmals bei der 1:2-Niederlage im Freundschaftsländerspiel gegen Honduras in der uruguayischen U20 eingesetzt. Bis einschließlich 28. Mai 2015 bestritt er in der U20 vier Länderspiele (kein Tor).[11] Auch nahm er mit dem Team an der von Ende Mai bis 20. Juni 2015 ausgespielten U-20-Weltmeisterschaft 2015 in Neuseeland teil[14], bei der Uruguay im Achtelfinale im Elfmeterschießen an Brasilien scheiterte. Im Laufe des Turniers wurde er einmal (kein Tor) eingesetzt.[15] Insgesamt bestritt Saracchi 24 Länderspiele für die U20 Uruguays. Tore konnte er dabei nicht verzeichnen.[16]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marcelo Saracchi - Spielerprofil 18/19. Abgerufen am 26. Juni 2019.
  2. Universidad Católica vs. Danubio 1 - 0 auf soccerway.com, abgerufen am 4. April 2016
  3. Siete futbolistas debutaron en 1ª (Memento des Originals vom 11. August 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/auf.org.uy (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  4. Juventud vs. Danubio 0 - 2 auf soccerway.com, abgerufen am 4. April 2016
  5. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 3. Februar 2017
  6. Zweiter Neuzugang: Marcelo Saracchi wechselt zu RB Leipzig! (Memento des Originals vom 15. Juni 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dierotenbullen.com, dierotenbullen.com, abgerufen am 12. Juni 2018
  7. Taktische Aufstellung Borussia Dortmund - RB Leipzig 4:1, kicker.de, abgerufen am 7. Oktober 2018
  8. Golden Boy Award: Mbappé großer Favorit, Shortlist bekanntgegeben, eurosport.de, abgerufen am 7. Oktober 2018
  9. Marcelo Saracchi wird erstmals für Uruguays Nationalelf nominiert auf 90min.de, abgerufen am 7. Oktober 2018
  10. Südkorea Uruguay 2:1 auf kicker.de, abgerufen am 12. Oktober 2018
  11. a b 13 - MARCELO SARACCHI (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  12. Sudamericano Sub-15 - Bolivia 2013 (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  13. La Sub 15 se despidió con victoria (Memento des Originals vom 4. April 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.auf.org.uy (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  14. Estadísticas del plantel sub-20 (Memento des Originals vom 24. August 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/auf.org.uy (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 4. April 2016
  15. Profil auf fifa.com, abgerufen am 17. März 2016
  16. Nationalspieler-Profil auf transfermarkt.com auf transfermarkt.com, abgerufen am 7. Oktober 2018