Frank Fabra

kolumbianischer Fußballspieler

Frank Yusty Fabra Palacios (* 22. Februar 1991 in Nechí) ist ein kolumbianischer Fußballspieler. Der Linke Außenverteidiger steht seit 2016 beim argentinischen Superliga-Verein Boca Juniors unter Vertrag. Er ist seit September 2015 kolumbianischer Nationalspieler.

Frank Fabra
InddelVal-Boca (6).jpg
Frank Fabra (2016)
Personalia
Name Frank Yusty Fabra Palacios
Geburtstag 22. Februar 1991
Geburtsort NechíKolumbien
Größe 173 cm
Position Außenverteidiger (links)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2015 Envigado FC 90 (3)
2014–2015 → Deportivo Cali (Leihe) 38 (1)
2015–2016 Independiente Medellín 18 (1)
2016– Boca Juniors 56 (5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015– Kolumbien 20 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. Dezember 2019

2 Stand: 22. Dezember 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Nachdem er zuvor in der Jugend des Envigado FC gespielt hatte, wurde Frank Fabra 2010 im Alter von 18 Jahren in die Profimannschaft befördert.[1] Sein Pflichtspieldebüt bestritt er am 22. Juli 2010 gegen Cúcuta Deportivo. Er konnte sich schnell in der Startformation etablieren. Nach 106 Einsätzen in vier Spielzeiten für Envigado, wechselte Fabra im Juli 2014 per Leihe für sechs Monate zu Deportivo Cali. Auch in Cali war er fest in der Startelf eingeplant und war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft welche die Apertura 2015 gewinnen konnte. Seine Leistungen wurden mit einer Berufung ins Apertura Team der Saison honoriert. Nach Leihende unterschrieb er zur Clausura 2015 einen Vertrag bei Independiente Medellín. Sein erstes Tor für die Paisa erzielte er am 25. Juli 2015 beim 1:0-Sieg gegen Deportes Tolima.[2]

Nachdem er zahlreiche Angebote von europäischen und südamerikanischen Klubs erhalten hatte, wechselte Frank Fabra am 24. Januar 2016 für eine Ablösesumme in Höhe von 1,39 Millionen Euro zum argentinischen Spitzenklub Boca Juniors. Beim Verein aus der Hauptstadt Buenos Aires unterschrieb er einen 3 1/2-Jahresvertrag.[3] Sein Debüt bestritt er am 14. Februar im Spiel gegen Atlético Tucumán, in welchem er das Spielfeld bereits nach 44 Minuten, aufgrund einer Verletzung, verlassen musste.[4] Sein erstes Pflichtspieltor erzielte er im Copa Libertadores 2016 gegen seinen ehemaligen Verein Deportivo Cali. Mit den Xeneizes errang Fabra die Argentinische Meisterschaft 2016/17. Zur Saison 2017/18 etablierte sich Fabra als Stammkraft in der Linken Verteidigung der Boca Juniors. In dieser Spielzeit konnten die Boca Juniors den Meistertitel erfolgreich verteidigen.

NationalmannschaftBearbeiten

Am 28. August 2015 wurde Frank Fabra zum ersten Mal vom Trainer José Pekerman für die Kolumbianischen Nationalmannschaft nominiert.[5] Er debütierte letztendlich am 8. September beim 1:1-Unentschieden im Freundschaftsspiel gegen Peru.[6]

Anlässlich der Copa América Centenario 2016 wurde Fabra wurde in den 23-Mann-Kader Kolumbiens berufen. Im Spiel gegen Costa Rica gelang ihm sein erster Treffer in der Nationalmannschaft. Kolumbien beendete das Turnier auf dem 3. Platz.

Mit Kolumbien erreichte er, mit einem 4. Platz in der Qualifikation, die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Im Mai 2018 wurde Fabra für den WM-Kader Kolumbiens nominiert.[7] Das Turnier verpasste er jedoch, da er sich am 9. Juni 2018 im Training das Kreuzband riss.[8]

ErfolgeBearbeiten

VereinBearbeiten

Deportivo CaliBearbeiten

Boca JuniorsBearbeiten

NationalmannschaftBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Frank Fabra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Mi sueño era hacer parte de la selección Colombia": Frank Fabra In: futbolred.com vom 31. August 2015 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  2. Independiente - Tolima, Spielbericht 25.07.2015 In: transfermarkt.at vom 25. Juli 2015 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  3. Frank Fabra, nuevo jugador de Boca Juniors In: goal.com vom 18. Januar 2016 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  4. En su debut en La Bombonera, Frank Fabra se lesionó con Boca In: futbolred.com vom 14. Februar 2016 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  5. La Selección Colombia no tendrá a Falcao, ni a Cuadrado frente a Perú In: futbolred.com vom 29. August 2015 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  6. Arias se afianza y Fabra cumple en su debut con la Selección In: colombia.as.com vom 8. September 2015 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  7. Pékerman da lista preliminar de 35 convocados para Rusia In: colombia.as.com vom 15. Mai 2018 (abgerufen am 20. Oktober 2018)
  8. Frank Fabra se queda sin Mundial por lesión In: elcolombiano.com vom 9. Juni 2018 (abgerufen am 20. Oktober 2018)