Lasse Petersdotter

deutscher Politiker

Lasse Petersdotter (* 8. Mai 1990 in Preetz) ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen). Er ist Mitglied des Landtags Schleswig-Holstein.

LebenBearbeiten

Petersdotter wurde in Preetz (Kreis Plön) geboren, verbrachte seine Kindheit und Jugend bis auf die ersten drei Jahre jedoch in Kiel. Von 2001 bis 2008 besuchte er dort die Goethe-Realschule und anschließend das Regionale Berufsbildungszentrum (RBZ) Wirtschaft in Kiel-Ravensberg, an dem er 2011 das Abitur ablegte. Er studierte Politikwissenschaft und Islamwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Abschluss als Bachelor 2016.

Petersdotter engagiert sich in der Grünen Jugend und war von 2013 bis 2016 deren Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein. An der Universität zu Kiel war er ehrenamtlich im Allgemeinen Studierendenausschuss tätig und von 2013 bis 2014 dessen Vorsitzender. Von 2013 bis 2015 gehörte er dem schleswig-holsteinischen Landesvorstand der Jungen Europäischen Föderalisten an. In der Landtagsfraktion der Grünen im Schleswig-Holsteinischen Landtag übernahm er als Mitarbeiter Aufgaben im Bereich Netzpolitik sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 2015 wurde er in den Parteirat von B90/Die Grünen Schleswig-Holstein gewählt.

2017 kandidierte er für den Landtag und wurde bei der Wahl am 7. Mai 2017 in das Landesparlament gewählt. Sein Mandat erhielt er über die Landesliste seiner Partei.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gewählte Politiker Bündnis 90/Die Grünen. (Nicht mehr online verfügbar.) In: landtag.ltsh.de. Ehemals im Original; abgerufen am 10. Mai 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.landtag.ltsh.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.