Hauptmenü öffnen

Cornelia Lüddemann

deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen), MdL
Cornelia Lüddemann 2018

Cornelia Lüddemann (* 11. Mai 1968 in Dessau) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und Abgeordnete im Landtag Sachsen-Anhalt. Seit 2016 ist sie Vorsitzende der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Cornelia Lüddemann absolvierte nach ihrem Abitur 1986 in Dessau eine Ausbildung als Bibliotheksfacharbeiterin und war bis 1991 in diesem Beruf tätig. Von 1994 bis 2001 leitete sie das Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Steffi Lemke. Nebenberuflich absolvierte sie ein Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Arbeit an der Universität Halle-Wittenberg, das sie 1997 als Diplom-Pädagogin abschloss. Von 2001 bis 2010 war sie als Geschäftsführerin tätig für den Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. Danach wechselte Lüddemann als Geschäftsführerin zur Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V. nach Berlin, bis zu ihrem hauptberuflichen Einstieg in die Politik.

PolitikBearbeiten

Lüddemann wuchs in einem politischen Umfeld als Katholikin in der DDR auf und engagierte sich 1989 im Neuen Forum. Sie trat 1992 in die Partei Bündnis 90/Die Grünen ein und war dort von 2000 bis 2006 Mitglied im Kreisvorstand Dessau und von 1997 bis 2001 im Landesvorstand Sachsen-Anhalt. In den Landtag Sachsen-Anhalt wurde sie 2011 über Platz 3 der Landesliste ihrer Partei gewählt. Von Juli 2014 bis Anfang 2015 war sie Mitglied im Stadtrat Dessau-Roßlau. Von 2011 bis 2016 war sie Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen-Anhalt und trat dann nicht wieder zur Wahl an, wegen der Trennung von Amt und Mandat. Seit April 2016 ist sie Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lüddemann neue Grünen-Fraktionschefin. (Nicht mehr online verfügbar.) In: MDR.DE. 26. April 2016, archiviert vom Original am 26. April 2016; abgerufen am 26. April 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mdr.de