Hauptmenü öffnen
Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin seit 4. Juli 2017

Die Landesregierung des aufgrund des Ländereinführungsgesetzes[1] am 3. Oktober 1990 wieder hergestellten Landes Mecklenburg-Vorpommern besteht gemäß Artikel 41 Absatz 2 der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus dem Ministerpräsidenten und den Ministern.[2]

Gesetzliche BestimmungenBearbeiten

Der Ministerpräsident bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik und trägt dafür die Verantwortung. Er leitet die Geschäfte der Landesregierung nach Maßgabe der Geschäftsordnung. Der Ministerpräsident wird vom Landtag des Landes Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Die Minister werden vom Ministerpräsidenten ernannt und entlassen. Der Ministerpräsident bestellt einen Minister zu seinem Stellvertreter.

Landesregierungen seit 1990Bearbeiten

Lorenz CaffierJürgen SeidelWolfgang MethlingHelmut HolterHinrich KuessnerHarald RingstorffKlaus GollertManuela SchwesigErwin SelleringHarald RingstorffBerndt SeiteAlfred Gomolka 

Aufgrund von Landtagswahlen und Regierungsumbildungen amtierten im 1990 wieder hergestellten Land Mecklenburg-Vorpommern bisher folgende Kabinette:

Ministerpräsident Regierungsparteien Amtszeit Wahl-
periode
Kabinett
Alfred Gomolka (CDU) CDU, FDP 28.10.1990–19.03.1992 1. Kabinett Gomolka
Berndt Seite (CDU) CDU, FDP 19.03.1992–08.12.1994 1. Kabinett Seite I
CDU, SPD 08.12.1994–03.11.1998 2. Kabinett Seite II
Harald Ringstorff (SPD) SPD, PDS 03.11.1998–06.11.2002 3. Kabinett Ringstorff I
SPD, PDS 06.11.2002–07.11.2006 4. Kabinett Ringstorff II
SPD, CDU 07.11.2006–06.10.2008 5. Kabinett Ringstorff III
Erwin Sellering (SPD) SPD, CDU 06.10.2008–25.10.2011 5. Kabinett Sellering I
SPD, CDU 25.10.2011–01.11.2016 6. Kabinett Sellering II
SPD, CDU 01.11.2016–04.07.2017 7. Kabinett Sellering III
Manuela Schwesig (SPD) SPD, CDU 04.07.2017– 7. Kabinett Schwesig

WeblinksBearbeiten

  Commons: Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

www.landesrecht-mv.de:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verfassungsgesetz zur Bildung von Ländern in der Deutschen Demokratischen Republik (Ländereinführungsgesetz). juris.de, 22. Juli 1990, abgerufen am 26. Mai 2016: „Mit Wirkung vom 3. Oktober 1990“
  2. Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Mecklenburg-Vorpommern, Dienstleistungsportal, 23. Mai 1993, abgerufen am 26. Mai 2016.