Hauptmenü öffnen

Kabinett Sellering III

Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern
Kabinett Sellering III
9. Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern
Erwin Sellering
Ministerpräsident Erwin Sellering
Wahl 2016
Legislaturperiode 7.
Bildung 1. November 2016
Ende 4. Juli 2017
Dauer 0 Jahre und 245 Tage
Vorgänger Kabinett Sellering II
Nachfolger Kabinett Schwesig
Zusammensetzung
Partei(en) SPD und CDU
Repräsentation
Landtag
42/71
Oppositionsführer Leif-Erik Holm (AfD)

Als Kabinett Sellering III wird die ehemalige Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern in der 7. Legislaturperiode unter der Führung von Erwin Sellering bezeichnet, die sich nach der Landtagswahl am 4. September 2016 und den anschließenden Koalitionsverhandlungen aus Ministern der SPD und der CDU zusammensetzte. Das Kabinett wurde am 1. November 2016 vereidigt und amtierte bis zum krankheitsbedingten Ausscheiden Sellerings als Ministerpräsident am 4. Juli 2017. Es war das neunte Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern.

Die LandesregierungBearbeiten

Der Landesregierung gehörten folgende Mitglieder an:[1]

Kabinett Sellering III
Amt/Ressort Foto Name Partei Staatssekretär Partei
Ministerpräsident

Staatskanzlei
Erwin Sellering SPD Christian Frenzel, Chef der Staatskanzlei SPD
Pirko Kristin Zinnow, Bevollmächtigte beim Bund
SPD
Patrick Dahlemann, Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern
SPD
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Lorenz Caffier CDU
Inneres und Europa Thomas Lenz CDU
Justiz Katy Hoffmeister CDU Birgit Gärtner
Finanzen Mathias Brodkorb SPD Peter Bäumer
Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe CDU Stefan Rudolph CDU
Landwirtschaft und Umwelt Till Backhaus SPD Peter Sanftleben
(bis 30. Dezember 2016)

Jürgen Buchwald
(seit 31. Dezember 2016)
Bildung, Wissenschaft und Kultur Birgit Hesse SPD Sebastian Schröder
Steffen Freiberg
Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Christian Pegel SPD Ina-Maria Ulbrich
Soziales, Integration und Gleichstellung Stefanie Drese SPD Nikolaus Voss

EinzelnachweiseBearbeiten