Hauptmenü öffnen

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Landesministerium in Schwerin

Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Kurzform: MSIG MV) mit Sitz in Schwerin ist eines von acht Ministerien der Landesverwaltung. Derzeitige Ministerin ist Stefanie Drese (SPD). Nikolaus Voss ist Staatssekretär.

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern
– MSIG MV –
Logo
Staatliche Ebene Land
Stellung Oberste Landesbehörde
Gründung 1990
Hauptsitz Schwerin
Behördenleitung Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
Bedienstete 586 2019
Haushaltsvolumen 1.131,4 Mio. € 2019[1]
Netzauftritt regierung-mv.de
Südflügel des Schweriner Marstalles von 1842 (Architekt: Georg Adolf Demmler), Sitz des Ministeriums

OrganisationBearbeiten

Das Ministerium ist in drei Abteilungen und eine Leitstelle gegliedert[2]:

  • Abteilung 1: Allgemeine Abteilung
  • Abteilung 2: Jugend und Familie
  • Abteilung 3: Soziales
  • Leitstelle für Frauen und Gleichstellung

Die Abteilungen wiederum sind in Referate – als kleinste organisatorische Einheit – gegliedert.

AufgabenBearbeiten

Zum Aufgabenbereich gehören neben der Jugend- und Familienpolitik auch die Sozial- sowie die Frauen- und Gleichstellungspolitik. Daneben gehört die Integrationspolitik zu den Schwerpunkten der Arbeit.

Behörden und EinrichtungenBearbeiten

Beim Ministerium besteht das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS) mit Hauptsitz in Rostock und Außenstellen in Greifswald, Neubrandenburg, Neustrelitz, Schwerin und Stralsund.

SitzBearbeiten

Das Ministerium befindet sich mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur im Schweriner Marstall unter der Anschrift Werderstraße 124. Während sich Letzteres im Nordflügel des von 1838 bis 1842 errichteten klassizistischen Putzsbaus befindet, ist das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung im Südflügel untergebracht.

Minister seit 1990Bearbeiten

Stefanie DreseManuela SchwesigErwin SelleringMarianne LinkeMartina BungeBirgit HesseManuela SchwesigHinrich KuessnerKlaus GollertHarry GlaweJürgen SeidelHelmut Holter 
Nr. Name Lebensdaten Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Minister für Arbeit, Gesundheit und Sozialordnung
1 Klaus Gollert * 1938 FDP 27. Oktober 1990 8. Dezember 1994
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
2 Hinrich Kuessner *1943 SPD 8. Dezember 1994 2. November 1998
Minister für Arbeit und Bau
3 Helmut Holter *1953 PDS 3. November 1998 6. November 2002
Minister für Gesundheit und Soziales
3 Martina Bunge *1951 PDS 3. November 1998 6. November 2002
Minister für Arbeit, Bau und Landesentwicklung
3 Helmut Holter *1953 PDS 6. November 2002 7. November 2006
Minister für Soziales
4 Marianne Linke *1945 PDS 6. November 2002 7. November 2006
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
4 Jürgen Seidel *1948 CDU 7. November 2006 25. Oktober 2011
Minister für Soziales und Gesundheit
5 Erwin Sellering *1949 SPD 7. November 2006 6. Oktober 2008
6 Manuela Schwesig *1974 SPD 6. Oktober 2008 25. Oktober 2011
Minister für Arbeit, Gleichstellung und Soziales
5/6 Manuela Schwesig *1974 SPD 25. Oktober 2011 16. Dezember 2013
6/7 Birgit Hesse *1975 SPD 14. Januar 2014 1. November 2016
Minister für Soziales, Integration und Gleichstellung
8 Stefanie Drese *1976 SPD 1. November 2016 im Amt

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Haushaltsplan 2018 / 2019 EPL 10 Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung. Abgerufen am 28. August 2019.
  2. Organigramm des Ministeriums. Abgerufen am 28. August 2019.

Koordinaten: 53° 37′ 38,6″ N, 11° 25′ 16,8″ O