Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) ist das Arbeits- und Sozialministerium und damit eines der neun Ministerien des Freistaats Thüringen. Es hat seinen Sitz in der Werner-Seelenbinder-Straße 6 am Südrand von Erfurt in unmittelbarer Nachbarschaft zu den meisten anderen Ministerien. Ministerin ist seit dem 5. Dezember 2014 mit Unterbrechung vom 5. Februar bis 3. März 2020 Heike Werner.

GeschichteBearbeiten

Das Ministerium wurde nach der Wiedergründung Thüringens 1990 als "Ministerium für Soziales und Gesundheit" erstmals eingerichtet und war schon damals für den Bereich "Arbeit" zuständig. Ab 1999 hieß es "Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit", der Bereich "Arbeit" wurde an das Wirtschaftsministerium abgegeben. Mit der Bildung der Landesregierung Ramelow I 2014 wurde ein neuer Zuschnitt der Ressorts vorgenommen. Der Bereich "Arbeit" kam wieder zurück zum Sozialministerium, die Bereiche Jugend, Sport und Verbraucherschutz wurden anderen Ressorts zugeteilt.

GeschäftsbereicheBearbeiten

Das Ministerium gliedert sich derzeit noch in folgende fünf Abteilungen:

  • Abt. 1: Zentralabteilung
  • Abt. 2: Soziales
  • Abt. 3: Arbeit und Qualifizierung
  • Abt. 4: Gesundheit
  • Abt. 5: Arbeitsschutz, Veterinärwesen

Außerdem sind dem Ministerium mehrere Beauftragte beigestellt:

WeblinksBearbeiten