Hauptmenü öffnen
Kraftverkehr Gebr. Wiedenhoff
Kraftverkehr Gebr. Wiedenhoff logo.svg
Basisinformationen
Unternehmenssitz Solingen, Deutschland
Webpräsenz www.wiedenhoff.com
Bezugsjahr 2015
Verkehrsverbund VRS
Linien
Bus 7
Statistik
Haltestellen 286
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe 2

Die Kraftverkehr Gebr. Wiedenhoff GmbH & Co. KG ist ein privates Verkehrsunternehmen mit Sitz in der Stadt Solingen. Sie betreibt mit aktuell sieben Buslinien den Linienbusverkehr in Teilen von Solingen sowie den umliegenden Kreisen und Städten. Auch die Durchführung von Schüler- und Reiseverkehr gehört zu den Tätigkeiten des Unternehmens.

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte des Unternehmens begann in der ehemals eigenständigen Gemeinde Witzhelden, als dort Privatpersonen vergeblich versucht hatten, eine Buslinie nach Solingen zu betrieben. Der damalige Bürgermeister von Witzhelden, Gustav Marquardt, wandte sich im Jahr 1924 an die Brüder Leo und Otto Wiedenhoff, die zu der Zeit lediglich Buttertransporte betrieben. Auf Geheiß des Bürgermeisters führten sie ab Mitte der 1920er Jahre dann auch einen Personentransport für Witzhelden durch. Diese erste Buslinie führte von Hilgen über Witzhelden nach Solingen; eine Fahrt führte sogar über Solingen hinaus nach Widdert. Der Betrieb entwickelte sich trotz einiger Probleme recht gut und Anfang der 1930er Jahre begann man, Busstrecken der Rheinischen Bahngesellschaft AG zu übernehmen. So wurden weitere Omnibusstrecken in Solingen und Umgebung bedient, ehe am 26. Februar 1936 die Eintragung des Unternehmens in das Handelsregister erfolgte.

Der Zweite Weltkrieg ging auch an Wiedenhoff nicht spurlos vorüber. Linien mussten eingestellt werden, Omnibusse wurden zu Kriegszwecken missbraucht und zerstört oder stark versehrt hinterlassen. Erst gegen Ende der 1940er Jahre konnte man nach und nach wieder Linienverkehr herstellen. Im Jahr 1950 folgte dann der Einstieg in den Reisebusverkehr, zunächst mit einer Reisebusfahrt nach Österreich. Als im Jahr 1953 beide Brüder starben, führten deren Kinder das Unternehmen fort. Seit den 1990ern ist das Unternehmen Mitglied im Verkehrsverbund Rhein-Sieg.

Ende Oktober 2015 wurde bekannt, dass der Rheinisch-Bergische Kreis sechs der bislang von Wiedenhoff betriebenen Buslinien nach Ablauf der Verträge mit dem Unternehmen im Dezember 2016 per Direktvergabe an das kommunale Tochterunternehmen Kraftverkehr Wupper-Sieg aus Leverkusen abgeben lassen wollte.[1] Wiedenhoff kündigte an, diese Vorgehensweise gerichtlich überprüfen zu lassen.[2] Anfang Dezember 2015 stellte Wiedenhoff bei der Bezirksregierung den Antrag, die Linien nach 2016 künftig eigenwirtschaftlich zu betreiben, eine Direktvergabe ist somit nicht mehr möglich.[3]

LinienBearbeiten

Ehemalige LinienBearbeiten

  • Witzhelden – Solingen – Widdert
  • 9 Solingen – Witzhelden – Burscheid[4]
  • Witzhelden – Hilgen
  • Solingen – Wald – Haan
  • Solingen – Löhdorf – Ohligs
  • Solingen – Katternberg

Solinger Busnetz in den 1930er JahrenBearbeiten

Vom 1. April 1931 bis zur Kündigung durch die Stadt Solingen am 1. April 1938 wurden folgende Buslinien von den Gebrüdern Wiedenhoff bedient.

  • A Graf-Wilhelm-Platz – Mangenberg – Ohligs – Schützenplatz
  • B Katternberg – Graf-Wilhelm-Platz – Mangenberg – Wald – Haan
  • C Haan – Ohligs – Aufderhöhe, Siebels
  • D Aufderhöhe, Siebels – Mangenberg – Graf-Wilhelm-Platz
  • E Graf-Wilhelm-Platz – Krankenanstalten – Wasserturm

Aktuelle LinienBearbeiten

Liniennummer Linienweg Bemerkung
239/240 LEV-Opladen – Burscheid-Hilgen (– Wermelskirchen-Dabringhausen als TaxiBus) Linie 240 Wiedenhoff, Linie 239 Kraftverkehr Wupper-Sieg
240 Wermelskirchen Bf – Bergisch Born – Remscheid-Lennep Gemeinsam mit Stadtwerke Remscheid
249 Bürgerbus Burscheid Ehrenamtlicher Kleinbusverkehr, Fahrzeuggestellung durch Wiedenhoff
250 Köln Hbf – Leverkusen Mitte – Opladen Busbf – Leichlingen Busbf – Solingen Graf-Wilhelm-Platz Seit 2011 gemeinsam mit Kölner Verkehrsbetriebe
252 Burscheid Bus-Bf – Paffenlöh – Witzhelden – Wupperhof / Glüder – Solingen Graf-Wilhelm-Platz
255 LEV-Chempark – Leverkusen Mitte – Opladen Bus-Bf – Stoss / Leichlingen Busbf – Leichlingen Bf – Stöcken / Oberschmitte – Witzhelden Busbahnhof
N 8 Nachtbus Leichlingen

Geschäftsbereich Wiedenhoff-ReisenBearbeiten

 
Logo Wiedenhoff-Reisen

Zum Jahresende 2018 hat die Firma Wiedenhoff den Reisebetrieb eingestellt, sowie die Reisebüros in Solingen (Bismarckstrasse) und Witzhelden geschlossen. Laut dem Geschäftsführer Ralf Weltersbach war in den Reisebüros "kaum noch etwas los" (Das Solinger vom Sonntag 71734).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Buslinien: Bootet die Wupsi Wiedenhoff aus?, Rheinische Post vom 19. Oktober 2015, abgerufen am 21. Dezember 2015
  2. Buslinien: Es geht um mehr als eine Million, Rheinische Post vom 30. Oktober 2015, abgerufen am 21. Dezember 2015
  3. Wiedenhoff verzichtet künftig auf Zuschüsse, Bergischer Volksbote vom 11. Dezember 2015, abgerufen am 21. Dezember 2015
  4. Foto: Linie 9 nach Burscheid

Koordinaten: 51° 9′ 45″ N, 7° 5′ 23,4″ O