Hauptmenü öffnen

Koen Metsemakers

niederländischer Ruderer

Koen Metsemakers (* 30. April 1992) ist ein niederländischer Ruderer, der 2019 Europameister und Weltmeister im Doppelvierer war.

Sportliche KarriereBearbeiten

Koen Metsemakers trat 2016 zusammen mit Floris Roling im Doppelzweier an und belegte beim Weltcup in Posen den neunten Platz. 2017 wechselte er in den Doppelvierer. Zusammen mit Nicolas van Sprang, Abe Wiersma und Freek Robbers erreichte er den sechsten Platz bei den Europameisterschaften in Račice u Štětí. Bei den Weltmeisterschaften in Sarasota belegten Abe Wiersma, Koen Metsemakers, Amos Keijser und Freek Robbers den vierten Rang. 2018 blieben nur Wiersma und Metsemakers im Boot. Der niederländische Doppelvierer mit Dirk Uittenbogaard, Stef Broenink, Koen Metsemakers und Abe Wiersma belegte den fünften Platz sowohl bei den Europameisterschaften als auch bei den Weltmeisterschaften. 2019 wechselte Broenink in den Einer und Tone Wieten ergänzte den Doppelvierer. Die Niederländer gewannen den Titel bei den Europameisterschaften in Luzern vor den Italienern. Bei den Weltmeisterschaften in Linz siegten die Niederländer vor den Polen und den Italienern.

WeblinksBearbeiten