Hauptmenü öffnen

Fédération Internationale des Sociétés d’Aviron

internationaler Spitzenverband im Rudersport

Die Fédération Internationale des Sociétés d’Aviron (FISA) ist der 1892 gegründete Weltruderverband, der zum Beispiel Ruder-Weltmeisterschaften der Erwachsenen, Junioren und Masters sowie den Ruder-Weltcup ausrichtet, Wettkampfregeln festlegt und den Rudersport in der ganzen Welt fördert. Weiterhin strebt die FISA an, das Rudern zu einer größeren Popularität zu führen und mehr Menschen zum Rudern zu bringen.

Fédération Internationale des Sociétés d’Aviron
FISA.svg
Logo der FISA
Sportart Rudern
Gegründet 25. Juni 1892
Gründungsort Turin
Präsident Jean-Christophe Rolland
Mitglieder 155 nationale Verbände
(Stand: 2019)[1]
Verbandssitz Lausanne, Schweiz
Offizielle Sprache(n) Englisch, Französisch
Homepage www.worldrowing.com

In der Öffentlichkeit agiert der Verband meist unter dem Markennamen World Rowing oder der englischsprachigen Bezeichnung International Rowing Federation.

OrganisationBearbeiten

Der Weltruderverband hat die Rechtsform eines Vereins nach Artikel 60ff. des Schweizer Zivilgesetzbuch. Sein Zweck sowie seine Organe sind in einer Satzung (englisch Statutes and related bye-laws) definiert, die gemeinsam mit den vom Verband definierten internationalen Regattaregeln (englisch Rules of racing and related bye-laws) im sogenannten “FISA Rule Book” in englischer Sprache veröffentlicht ist.[2]

Jedes Jahr findet ein ordentlicher FISA-Kongress statt, auf dem sich Abgesandte der zurzeit 155 nationalen Mitgliedsverbände treffen, um Regeln und Vorgaben für Wettkämpfe zu entwickeln sowie internationale Beziehungen aufzubauen und zu pflegen. Alle vier Jahre, immer nach den Olympischen Spielen, findet eine außerordentliche Sitzung statt, auf der die Abgesandten vor allem die Weltmeisterschaften organisieren und für diese die Regeln weiterentwickeln. Abgesehen von den Kongressen, die das höchste Gremium darstellen, bildet die FISA noch den Rat, der aus dem Präsidenten, dem Vize-Präsidenten, dem Schatzmeister, dem Geschäftsführer, den Vorsitzenden der Spezialistenkommissionen und den Kontinentsabgesandten (die als Bindeglied zu den nationalen Ruderverbänden agieren) zusammengesetzt ist. Der Rat tritt mindestens dreimal im Jahr zusammen, um die geschäftlichen Dinge der FISA zu organisieren.

 
Seit 2006 Sitz der FISA: Maison du Sport International in Lausanne

Die Geschäftsstelle der FISA befindet sich seit 1996 in Lausanne und dort seit 2006 im Maison du Sport International, in dem auch zahlreiche andere internationale Spitzenverbände ihren Sitz haben. Amtierender Verbandspräsident seit 2014 ist der Franzose Jean-Christophe Rolland.

PräsidentenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. About FISA. In: www.worldrowing.com. Weltruderverband, abgerufen am 18. September 2019 (englisch).
  2. FISA Rule Book (2019). (PDF; 2,95 MB) In: www.worldrowing.com. Weltruderverband, abgerufen am 18. September 2019 (englisch).

Koordinaten: 46° 30′ 55,4″ N, 6° 36′ 29,5″ O; CH1903: 536271 / 151902