Hauptmenü öffnen

Kevin Diks

niederländischer Fußballspieler

Kevin Diks (* 6. Oktober 1996 in Apeldoorn) ist ein niederländischer Fußballspieler, welcher meist als rechter Außenverteidiger eingesetzt wird. Er steht bei dem Serie-A-Klub AC Florenz unter Vertrag.

Kevin Diks
Kevin Diks Vitesse 28062015.png
Personalia
Geburtstag 6. Oktober 1996
Geburtsort ApeldoornNiederlande
Größe 182 cm
Position Außenverteidiger (rechts)
Junioren
Jahre Station
2002–2004 VIOS Vaassen
2004–2005 AGOVV Apeldoorn
2005–2013 Vitesse/AGOVV
2013–2014 Vitesse Arnheim
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 Vitesse Arnheim 56 (2)
2016– AC Florenz 2 (0)
2017 → Vitesse Arnheim (Leihe) 11 (0)
2017–2018 → Feyenoord Rotterdam (Leihe) 23 (0)
2019– → FC Empoli (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2014–2015 Niederlande U-19 4 (0)
2015–2016 Niederlande U-20 5 (0)
2016–2018 Niederlande U-21 7 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Februar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Er stieg zur Saison 2014/15 in die erste Mannschaft von Vitesse Arnheim auf und gab sein Debüt in der Eredivisie am 24. August 2014. Bei der 1:2-Niederlage gegen PEC Zwolle wurde er von Trainer Peter Bosz über die gesamte Spielzeit eingesetzt.[1] Sein erstes Tor für Vitesse Arnheim erzielte er am 4. Oktober 2015 beim 5:0-Sieg gegen den FC Groningen.[2] In der 61. Minute erzielte er das zwischenzeitliche 2:0.

Im Sommer 2016 wurde er vom AC Florenz verpflichtet und unterschrieb bei den Italienern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.[3] Beim 5:3-Sieg gegen Cagliari Calcio wurde er von Trainer Paulo Sousa in der 88. Minute für Cristian Tello eingewechselt.[4] Weil er nur noch ein weiteres Mal zum Einsatz kam, wurde er für die Rückrunde an seinen ehemaligen Verein Vitesse Arnheim ausgeliehen. Mit Arnheim konnte er den KNVB-Pokal – den niederländischen Pokal – gewinnen.

Nachdem er bei Vitesse Arnheim elf Mal in der Liga zum Einsatz kam, kehrte er nicht zum AC Florenz zurück, sondern wurde vom niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam für die Saison 2017/18 ausgeliehen.[5] Sein Debüt für Feyenoord gab er in der Johan Cruijff Schaal gegen seinen Ex-Verein Vitesse Arnheim. Von Trainer Giovanni van Bronckhorst wurde er in der Startelf aufgeboten und Feyenoord konnte das Spiel im Elfmeterschießen für sich entscheiden.[6] Sein Liga-Debüt für Rotterdam gab er am 13. August 2017. Beim 2:1-Sieg gegen den FC Twente Enschede wurde er von Trainer Giovanni van Bronckhorst in der Startelf aufgeboten.[7] Sein erstes internationales Spiel absolvierte er am 26. September 2017 in der UEFA Champions League. Bei der 1:3-Niederlage gegen den SSC Neapel stand der die gesamte Spielzeit auf den Platz.[8]

NationalmannschaftBearbeiten

Diks spielt außerdem für die niederländische U-21-Nationalmannschaft.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PEC Zwolle - Vitesse Arnheim, 24.08.2014 - Eredivisie - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).
  2. Vitesse Arnheim - FC Groningen, 04.10.2015 - Eredivisie - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).
  3. KEVIN DIKS E’ UN GIOCATORE DELLA FIORENTINA. AC Florenz, 6. Juli 2016, abgerufen am 18. März 2018 (italienisch).
  4. Cagliari Calcio - AC Florenz, 23.10.2016 - Serie A - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).
  5. Feyenoord take Diks on loan. Football Italia, 4. Juli 2017, abgerufen am 18. März 2018 (englisch).
  6. Feyenoord Rotterdam - Vitesse Arnheim, 05.08.2017 - Johan Cruijff Schaal - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).
  7. Feyenoord Rotterdam - FC Twente Enschede, 13.08.2017 - Eredivisie - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).
  8. SSC Neapel - Feyenoord Rotterdam, 26.09.2017 - UEFA Champions League - Spielbericht. (transfermarkt.de [abgerufen am 18. März 2018]).