Kanton Santa-Maria-Siché

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Santa-Maria-Siché war bis 2015 ein französischer Kanton des Arrondissements Ajaccio, im Département Corse-du-Sud der Region Korsika. Sein Hauptort war Santa-Maria-Siché. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Pierre-Paul Luciani (UMP).

Ehemaliger
Kanton Santa-Maria-Siché
Region Korsika
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Hauptort Santa-Maria-Siché
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.549 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Fläche 350.34 km²
Gemeinden 17
INSEE-Code 2A48

GeographieBearbeiten

Der Kanton war 350,34 km² groß und hatte 6393 Einwohner (1999), was einer Bevölkerungsdichte von 18 Einwohnern pro km² entsprach. Im Mittel lag er 443 Meter über Normalnull, zwischen 0 und 1680 Meter.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus folgenden 17 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Albitreccia 1.592 (2013) 45,76 35 Einw./km² 2A008 20128
Azilone-Ampaza 162 (2013) 7,96 20 Einw./km² 2A026 20190
Campo 94 (2013) 3,3 28 Einw./km² 2A056 20110
Cardo-Torgia 34 (2013) 3,88 9 Einw./km² 2A064 20190
Cognocoli-Monticchi 168 (2013) 35,77 5 Einw./km² 2A091 20123
Coti-Chiavari 743 (2013) 63,33 12 Einw./km² 2A098 20138
Forciolo 67 (2013) 6,88 10 Einw./km² 2A117 20190
Frasseto 122 (2013) 16,61 7 Einw./km² 2A119 20157
Grosseto-Prugna 2.779 (2013) 31,56 88 Einw./km² 2A130 20128
Guargualé 134 (2013) 10,61 13 Einw./km² 2A132 20128
Pietrosella 1.368 (2013) 35,23 39 Einw./km² 2A228 20166
Pila-Canale 288 (2013) 18,8 15 Einw./km² 2A232 20123
Quasquara 53 (2013) 6,11 9 Einw./km² 2A253 20142
Serra-di-Ferro 502 (2013) 32,77 15 Einw./km² 2A276 20140
Santa-Maria-Siché 460 (2013) 10,67 43 Einw./km² 2A312 20190
Urbalacone 71 (2013) 8,25 9 Einw./km² 2A331 20128
Zigliara 136 (2013) 12,85 11 Einw./km² 2A360 20190