Hauptmenü öffnen

Jaroslaw Scherebuch

ukrainischer Schachgroßmeister
Jaroslaw Scherebuch
Jaroslaw Scherebuch im Mai 2008
Name Jaroslaw Scherebuch
Verband UkraineUkraine Ukraine (bis 2015)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (seit 2015)
Geboren 14. Juli 1993
Lwiw, Ukraine
Titel Internationaler Meister (2007)
Großmeister (2009)
Aktuelle Elo‑Zahl 2628 (Mai 2019)
Beste Elo‑Zahl 2642 (Juni 2017)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Jaroslaw Scherebuch (Ярослав Жеребух; * 14. Juli 1993 in Lwiw, Ukraine) ist ein ukrainischer Schachgroßmeister, der seit Mai 2015 für den US-amerikanischen Schachverband spielberechtigt ist.[1]

LebenBearbeiten

2006 war Scherebuch Mitglied der ukrainischen Jugend-Nationalmannschaft, die die U-16 Schacholympiade in der Türkei gewann. Seinen bisher größten Erfolg feierte er im Februar 2010 beim Cappelle-la-Grande Open in Frankreich, bei dem er vor 82 Großmeistern und 61 Internationalen Meistern mit 7,5 Punkten aus neun Partien siegte.[2] Beim Schach-Weltpokal 2011 erreichte Scherebuch durch Siege gegen Pawel Eljanow, Rubén Felgaer und Şəhriyar Məmmədyarov das Achtelfinale, in dem er an David Navara scheiterte.

In der deutschen Schachbundesliga spielte er von 2011 bis 2013 für den Hamburger SK, in der französischen Top 12 in der Saison 2012/13 für Évry Grand Roque. In der ukrainischen Mannschaftsmeisterschaft spielte er bis 2008 für die Mannschaft der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw, 2009 für die Mannschaft der Region Lwiw und 2011 für den Meister A DAN DZO & PGMB Chernihiv[3], mit dem er auch zweimal am European Club Cup teilnahm[4]. In der tschechischen Extraliga spielte er in der Saison 2012/13 für den ŠK Mahrla Prag[5], in der United States Chess League spielt er 2015 für die San Diego Surfers.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jaroslaw Scherebuch – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verbandswechsel 2015 bei der FIDE (englisch)
  2. Yaroslav Zherebukh wins Cappelle-La-Grande 2010. The Week in Chess. Abgerufen am 12. Oktober 2010.
  3. Jaroslaw Scherebuchs Ergebnisse bei ukrainischen Mannschaftsmeisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  4. Jaroslaw Scherebuchs Ergebnisse bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)
  5. Jaroslaw Scherebuchs Ergebnisse in der tschechischen Extraliga auf olimpbase.org (englisch)