Hurts 2B Human

achtes Studioalbum der US-amerikanischen Pop-Sängerin Pink
Hurts 2B Human
Studioalbum von Pink

Veröffent-
lichung(en)

26. April 2019

Label(s) RCA Records

Genre(s)

Pop-Rock

Titel (Anzahl)

13

Laufzeit

47:03

Chronologie
Beautiful Trauma
(2017)
Hurts 2B Human
Singleauskopplungen
20. Februar 2019 Walk Me Home
28. März 2019 Hustle
12. April 2019 Can We Pretend
22. April 2019 Hurts 2B Human
11. Mai 2019 Love Me Anyway

Hurts 2B Human (englisch für ‚(es) tut weh, Mensch zu sein‘) ist das achte Studioalbum der US-amerikanischen Pop-Sängerin Pink, das am 26. April 2019 von RCA Records veröffentlicht wurde.

HintergrundBearbeiten

Am 20. Februar 2019 erschien die Leadsingle Walk Me Home, die sich in Deutschland auf Platz 33 und in Österreich auf Platz 36 platzierte. In der Schweiz und im Vereinigten Königreich erreichte die Single Platz 8.

RezensionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Durchschnittswertungen
Quelle Bewertung
Metacritic 71 %[1]
Rezensionen
Quelle Bewertung
Allmusic      [2]
The Guardian      [3]
Rolling Stone      [4]
Idolator      [5]

Für Kerstin Kratochwill von laut.de war Hurts 2B Human eine „Hochglanzproduktion“, die „keinerlei Ecken, Kanten oder Dreck“ zuließe, was für sie „ein wenig dem rebellischen sowie streitbaren Image der Sängerin“ widerspreche.[6]

TitellisteBearbeiten

Nr. Titel Text Musik Dauer
01 Hustle Alecia Moore, Dan Reynolds, Jorgen Odegard Jorgen Odegard, Dan Reynolds 2:55
02 (Hey Why) Miss You Sometime Alecia Moore, Max Martin, Shellback Max Martin, Shellback 3:23
03 Walk Me Home Alecia Moore, Scott Harris, Nate Ruess Peter Thomas, Kyle Moorman 2:59
04 My Attic Julia Michaels, Ilsey Juber, Freddy Wexler The Struts 3:02
05 90 Days (feat. Wrabel) Alecia Moore, Wrabel, Steve Robson Steve Robson, Wrabel, Simon Gooding 3:50
06 Hurts 2B Human (feat. Khalid) Alecia Moore, Teddy Geiger, Harris, Anna-Catherine Hartley, Alexander “Xplicit” Izquierdo, Khalid Robinson Jorgen Odegard 3:22
07 Can We Pretend (feat. Cash Cash) Alecia Moore, Ryan Tedder, Jean Paul Makhlouf, Alex Makhlouf, Samuel Frisch Cash Cash, Ryan Tedder 3:44
08 Courage Alecia Moore, Greg Kurstin, Sia Furlern Kurstin 4:19
09 Happy Alecia Moore, Teddy Geiger, Sasha Sloan, Steph Jones Oscar Görres, Teddy Geiger 3:01
10 We Could Have It All Alecia Moore, Kurstin, Beck Hansen Kurstin 4:33
11 Love Me Anyway (feat. Chris Stapleton) Alecia Moore, Allen Shamblin, Tom Douglas Alecia Moore, Sal Oliveri, Simon Gooding 3:08
12 Circle Game Alecia Moore, Kurstin Kurstin 4:54
13 The Last Song of Your Life Alecia Moore, Billy Mann Alecia Moore, Billy Mann 5:11

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Chartplatzierungen
Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
  Deutschland (GfK)[7] 2 (21 Wo.) 21
  Österreich (Ö3)[8] 2 (17 Wo.) 17
  Schweiz (IFPI)[9] 1 (21 Wo.) 21
  Vereinigtes Königreich (OCC)[10] 1 (24 Wo.) 24
  Vereinigte Staaten (Billboard)[11] 1 (21 Wo.) 21

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Metacritic: Hurts 2B Human
  2. allmusic.com Allmusic Bewertung
  3. Pink: Hurts 2B Human review – grown-up Pink is as underdog as ever The Guardian Bewertung
  4. Review: Pink Goes Deeper Than Ever on Hurts 2B Human bei rollingstone.com
  5. Review: 'Hurts 2B Human' Is A Worthy Addition To Pink's Discography bei idolator.com
  6. Hurts 2B Human Kritik von Kerstin Kratochwill bei laut.de.
  7. P!nk – Hurts 2B Human. offiziellecharts.de, abgerufen am 15. Juli 2019.
  8. P!nk – Hurts 2B Human. austriancharts.at, abgerufen am 15. Juli 2019.
  9. P!nk – Hurts 2B Human. hitparade.ch, abgerufen am 15. Juli 2019.
  10. P!nk – Hurts 2B Human. officialcharts.com, abgerufen am 15. Juli 2019.
  11. P!nk – Hurts 2B Human. billboard.com, abgerufen am 15. Juli 2019.