Fußball-Karibikmeisterschaft 2008

Fußball-Karibikmeisterschaft 2008
Digicel Caribbean Cup 2008
Caribbean-cup-logo.jpg
Anzahl Nationen (von 23 Bewerbern)
Karibikmeister JamaikaJamaika Jamaika (4. Titel)
Austragungsort JamaikaJamaika Jamaika
Eröffnungsspiel 3. November 2008 (Endrunde)
Endspiel 14. Dezember 2008
Spiele 16
Tore 47 (⌀: 2,94 pro Spiel)
Torschützenkönig GrenadaGrenada Kithson Bain
JamaikaJamaika Luton Shelton (je 5 Tore)
Gelbe Karte Gelbe Karten 58 (⌀: 3,63 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,13 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,06 pro Spiel)

Der Digicel Caribbean Cup 2008 war die 14. Ausspielung der Fußball-Karibikmeisterschaft. Der Wettbewerb begann mit der ersten Runde der Qualifikation am 27. Juli 2008. Die Endrunde fand vom 3. November bis zum 14. Dezember 2008 auf Jamaica statt. Die Spiele wurden im National Stadium Independence Park in Kingston, im Jarett Park in Montego Bay und im Greenfield Stadium in Trelawny Parish ausgetragen. Namenssponsor des Turniers war die Telekommunikationsfirma Digicel mit Sitz in Jamaika.

Die vier besten Mannschaften dieses Turniers nahmen am CONCACAF Gold Cup 2009 teil. Neben dem Sieger Jamaika waren dies Grenada, Guadeloupe und Kuba.

QualifikationBearbeiten

Insgesamt 23 Mannschaften hatten für den Wettbewerb gemeldet. Titelverteidiger Haiti und Gastgeber Jamaika waren ohne Qualifikation für die Endrunde gesetzt. Alle waren Mitglieder der Caribbean Football Union, einer regionalen Unterorganisation der CONCACAF.

Die Bahamas, die Dominikanische Republik, Montserrat, Puerto Rico, die Turks- und Caicosinseln, die Amerikanischen Jungferninseln und St. Lucia nahmen nicht teil.

Französisch-Guayana und Sint Maarten zogen kurz vor dem Start der Qualifikation zurück, so dass letztlich 16 Teams in der ersten und drei weitere in der zweiten Runde der Qualifikation antraten.

1. RundeBearbeiten

Die erste Runde der Qualifikation bestand aus fünf Gruppen. Die Gruppenersten und die vier besten Zweitplatzierten qualifizieren sich für die zweite Runde.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele fanden im Stadion Ergilio Hato in Willemstad auf Curaçao statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Niederlandische Antillen  Niederländische Antillen 2 1 1 0 2:0 +2 4
Grenada  Grenada 2 1 0 1 3:3 00 3
Aruba  Aruba 2 0 1 1 1:3 −2 1
27. Juli
Niederländische Antillen Aruba 0:0
29. Juli
Grenada Aruba 3:1
31. Juli
Niederländische Antillen Grenada 2:0

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele fanden im National Stadium in Providence auf Guyana statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Guyana  Guyana 2 1 1 0 4:1 03 4
Suriname  Suriname 2 1 1 0 4:2 02 4
Dominica  Dominica 2 0 0 2 1:6 −5 0
8. August
Guyana Dominica 3:0
9. August
Suriname Dominica 3:1
10. August
Guyana Suriname 1:1

Gruppe CBearbeiten

Alle Spiele fanden im Truman Bodden Stadium in George Town auf den Kaimaninseln statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda 3 2 1 0 08:03 +05 7
Cayman Islands  Cayman Islands 3 1 2 0 04:01 +03 5
Bermuda  Bermuda 3 1 1 1 07:04 +03 4
Saint-Martin  Saint-Martin 3 0 0 3 02:14 −12 0
27. August
Bermuda Antigua und Barbuda 0:4
27. August
Cayman Islands Saint-Martin 3:0
30. August
Cayman Islands Antigua und Barbuda 1:1
30. August
Saint-Martin Bermuda 0:7
31. August
Antigua und Barbuda Saint-Martin 3:2
31. August
Cayman Islands Bermuda 0:0

Gruppe DBearbeiten

Alle Spiele fanden im Warner Park in Basseterre auf St. Kitts und Nevis statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Barbados  Barbados 2 2 0 0 5:2 +3 6
Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis 2 1 0 1 5:3 +2 3
Jungferninseln Britische  Britische Jungferninseln 2 0 0 2 1:6 −5 0
24. September
St. Kitts und Nevis Britische Jungferninseln 4:0
26. September
Britische Jungferninseln Barbados 1:2
28. September
St. Kitts und Nevis Barbados 1:3

Gruppe EBearbeiten

Alle Spiele fanden im Stade Louis Achille in Fort-de-France auf Martinique statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Martinique  Martinique 2 2 0 0 6:1 +5 6
Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen 2 1 0 1 3:4 −1 3
Anguilla  Anguilla 2 0 0 2 2:6 −4 0
15. September
Martinique St. Vincent und die Grenadinen 3:0
17. September
St. Vincent und die Grenadinen Anguilla 3:1
19. September
Martinique Anguilla 3:1

2. RundeBearbeiten

Für die zweite Runde waren die Nationalmannschaften aus Kuba, Trinidad und Tobago und Guadeloupe gesetzt. Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die Endrunde.

Gruppe FBearbeiten

Alle Spiele fanden im Stade René Serge Nabajoth in Les Abymes auf Guadeloupe statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Guadeloupe  Guadeloupe 3 3 0 0 12:03 +9 9
Grenada  Grenada 3 1 1 1 07:06 +1 4
Martinique  Martinique 3 1 1 1 04:05 −1 4
Cayman Islands  Cayman Islands 3 0 0 3 03:12 −9 0
11. Oktober
Martinique Grenada 2:2
11. Oktober
Guadeloupe Cayman Islands 7:1
13. Oktober
Cayman Islands Martinique 0:1
13. Oktober
Guadeloupe Grenada 2:1
15. Oktober
Grenada Cayman Islands 4:2
15. Oktober
Guadeloupe Martinique 3:1

Gruppe GBearbeiten

Alle Spiele fanden im Estadio Pedro Marrero in Havanna auf Kuba statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Kuba  Kuba 3 2 1 0 14:02 +12 7
Barbados  Barbados 3 2 1 0 06:04 +02 7
Suriname  Suriname 3 1 0 2 04:10 06 3
Niederlandische Antillen  Niederländische Antillen 3 0 0 3 03:11 08 0
23. Oktober
Barbados Suriname 3:2
23. Oktober
Kuba Niederländische Antillen 7:1
25. Oktober
Suriname Niederländische Antillen 2:1
25. Oktober
Kuba Barbados 1:1
27. Oktober
Niederländische Antillen Barbados 1:2
27. Oktober
Kuba Suriname 6:0

Gruppe HBearbeiten

Alle Spiele fanden im Marvin Lee Stadium in Macoya auf Trinidad und Tobago statt.

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 3 2 1 0 7:4 +3 7
Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda 3 2 0 1 8:7 +1 6
Guyana  Guyana 3 0 2 1 3:4 −1 2
Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis 3 0 1 2 5:8 −3 1
5. November
Guyana St. Kitts und Nevis 1:1
5. November
Trinidad und Tobago Antigua und Barbuda 3:2
7. November
Antigua und Barbuda Guyana 2:1
7. November
Trinidad und Tobago St. Kitts und Nevis 3:1
9. November
St. Kitts und Nevis Antigua und Barbuda 3:4
9. November
Trinidad und Tobago Guyana 1:1

EndrundeBearbeiten

Gespielt wurde in zwei Gruppen à vier Teams. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale und den CONCACAF Gold Cup 2009.

Gruppe IBearbeiten

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Kuba  Kuba 2 2 0 1 5:2 +3 6
Guadeloupe  Guadeloupe 3 1 1 1 6:6 00 4
Haiti  Haiti 3 1 1 1 4:4 00 4
Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda 3 0 2 1 3:6 −3 2
4. November (Jarett Park)
Haiti Antigua und Barbuda 1:1
4. November (Jarett Park)
Guadeloupe Kuba 1:2
6. November (Greenfield Stadium)
Kuba Antigua und Barbuda 3:0
6. November (Greenfield Stadium)
Haiti Guadeloupe 2:3
8. Dezember (Jarett Park)
Antigua und Barbuda Guadeloupe 2:2
8. Dezember (Jarett Park)
Kuba Haiti 0:1

Gruppe JBearbeiten

Mannschaft Spiele S U N Tore TD Punkte
Jamaika  Jamaika 3 2 1 0 7:2 +5 7
Grenada  Grenada 3 2 0 1 6:7 −1 6
Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 3 1 1 1 4:4 00 4
Barbados  Barbados 3 0 0 3 4:8 −4 0
3. November (Independence Park)
Trinidad und Tobago Grenada 1:2
3. November (Independence Park)
Jamaika Barbados 2:1
5. November (Jarett Park)
Barbados Trinidad und Tobago 1:2
5. November (Jarett Park)
Jamaika Grenada 4:0
7. Dezember (Greenfield Stadium)
Grenada Barbados 4:2
7. Dezember (Greenfield Stadium)
Jamaika Trinidad und Tobago 1:1

HalbfinaleBearbeiten

11. Dezember (Independence Park)
Kuba  Kuba Grenada  Grenada 2:2 n. V. / 5:6 i. E.
11. Dezember (Independence Park)
Jamaika  Jamaika Guadeloupe  Guadeloupe 2:0

Spiel um den Platz dreiBearbeiten

14. Dezember (Independence Park)
Kuba  Kuba Guadeloupe  Guadeloupe 0:0 / 4:5 i. E.

FinaleBearbeiten

14. Dezember (Independence Park)
Grenada  Grenada Jamaika  Jamaika 0:2

WeblinksBearbeiten