Fußball-Karibikmeisterschaft 2007

Der Digicel Caribbean Cup 2007 war die 13. Ausspielung der Fußball-Karibikmeisterschaft. Der Wettbewerb begann mit der ersten Runde der Qualifikation am 2. September 2006. Die Endrunde fand vom 12. bis 23. Januar 2007 in Trinidad und Tobago statt. Die Spiele wurden im Hasely Crawford Stadium in Port of Spain und im Manny Ramjohn Stadium in Marabella (San Fernando) ausgetragen. Namenssponsor des Turniers war die Telekommunikationsfirma Digicel mit Sitz in Jamaika.

Fußball-Karibikmeisterschaft 2007
Digicel Caribbean Cup 2007
Anzahl Nationen (von 25 Bewerbern)
Karibikmeister Haiti Haiti (1. Titel)
Austragungsort Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago
Eröffnungsspiel 12. Januar 2007
Endspiel 23. Januar 2007
Spiele 16
Tore 50 (⌀: 3,13 pro Spiel)
Torschützenkönig Trinidad und Tobago Gary Glasgow (6 Tore)

Die vier besten Mannschaften dieses Turniers nahmen am CONCACAF Gold Cup 2007 teil. Neben dem Sieger Haiti waren dies Trinidad und Tobago, Kuba und Guadeloupe.

QualifikationBearbeiten

Insgesamt 25 Mannschaften hatten für den Wettbewerb gemeldet. Alle waren Mitglieder der Caribbean Football Union, einer regionalen Unterorganisation der CONCACAF. Gastgeber Trinidad und Tobago war ohne Qualifikation für die Endrunde gesetzt.

Aruba, Französisch-Guayana, Montserrat, Puerto Rico und Sint Maarten nahmen nicht teil. Die Britischen Jungferninseln zog noch kurz vor Beginn der Qualifikation zurück, so dass letztlich 23 Mannschaften zur Qualifikation antraten.

Erste RundeBearbeiten

Die 1. Runde wurde zwischen dem 2. und 30. September gespielt. Die sechs Gruppensieger und -zweiten qualifizierten sich für die zweite Runde.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele fanden im Stadion Ergilio Hato in Willemstad auf den Niederländischen Antillen statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Guyana  Guyana  3  3  0  0 011:000 +11 09
 2. Suriname  Suriname  3  2  0  1 002:500  −3 06
 3. Grenada  Grenada  3  0  1  2 001:300  −2 01
 4. Niederlandische Antillen  Niederländische Antillen  3  0  1  2 001:700  −6 01
 
Suriname Guyana 0:5
 
Niederländische Antillen Grenada 1:1
 
Suriname Grenada 1:0
 
Niederländische Antillen Guyana 0:5
 
Grenada Guyana 0:1
 
Niederländische Antillen Suriname 0:1

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele fanden im Antigua Recreation Ground in Saint John’s auf Antigua und Barbuda statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Barbados  Barbados  3  2  1  0 011:300  +8 07
 2. Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda  3  2  0  1 007:600  +1 06
 3. Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis  3  1  1  1 007:300  +4 04
 4. Anguilla  Anguilla  3  0  0  3 005:180 −13 00
 
Barbados St. Kitts und Nevis 1:1
 
Antigua und Barbuda Anguilla 5:3
 
Anguilla St. Kitts und Nevis 1:6
 
Antigua und Barbuda Barbados 1:3
 
Barbados Anguilla 7:1
 
Antigua und Barbuda St. Kitts und Nevis 1:0

Gruppe CBearbeiten

Alle Spiele fanden im Lionel Roberts Park in Charlotte Amalie auf Saint Thomas (Amerikanische Jungferninseln) statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Bermuda  Bermuda  3  2  0  1 009:100  +8 06
 2. Dominikanische Republik  Dominikanische Republik  3  1  0  2 007:400  +3 03
 3. Jungferninseln Amerikanische  Amerikanische Jungferninseln  3  0  0  3 001:120 −11 00
- Jungferninseln Britische  Britische Jungferninseln zurückgezogen
Die Britischen Jungferninseln zogen ihre Teilnahme vor Beginn der Qualifikation zurück.
 
Bermuda Amerikanische Jungferninseln 6:0
 
Bermuda Dominikanische Republik 3:1
 
Dominikanische Republik Amerikanische Jungferninseln 6:1
 
Bermuda Britische Jungferninseln n.a.
 
Dominikanische Republik Britische Jungferninseln n.a.
 
Amerikanische Jungferninseln Britische Jungferninseln n.a.

Gruppe DBearbeiten

Alle Spiele fanden im Independence Park in Kingston auf Jamaika statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Haiti  Haiti  3  2  0  1 011:300  +8 06
 2. Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen  3  2  0  1 010:500  +5 06
 3. Jamaika  Jamaika  3  2  0  1 007:200  +5 06
 4. Saint Lucia  St. Lucia  3  0  0  3 001:190 −18 00
 
Haiti St. Vincent und die Grenadinen 4:0
 
Jamaika St. Lucia 4:0
 
St. Lucia Haiti 1:7
 
St. Vincent und die Grenadinen Jamaika 2:1
 
St. Vincent und die Grenadinen St. Lucia 8:0
 
Jamaika Haiti 2:0

Gruppe EBearbeiten

Alle Spiele fanden im Estadio Pedro Marrero in Havanna auf Kuba statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kuba  Kuba  3  3  0  0 019:000 +19 09
 2. Bahamas  Bahamas  3  2  0  1 006:900  −3 06
 3. Turksinseln und Caicosinseln  Turks- und Caicosinseln  3  1  0  2 004:900  −5 03
 4. Cayman Islands  Cayman Islands  3  0  0  3 001:120 −11 00
 
Bahamas Kaimaninseln 3:1
 
Kuba Turks- und Caicosinseln 6:0
 
Kaimaninseln Turks- und Caicosinseln 0:2
 
Kuba Bahamas 6:0
 
Turks- und Caicosinseln Bahamas 2:3
 
Kuba Kaimaninseln 7:0

Gruppe FBearbeiten

Alle Spiele fanden im Stade René Serge Nabajoth in Les Abymes auf Guadeloupe statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Guadeloupe  Guadeloupe  3  3  0  0 006:000  +6 09
 2. Martinique  Martinique  3  2  0  1 005:400  +1 06
 3. Saint-Martin  Saint-Martin  3  0  1  2 000:200  −2 01
 4. Dominica  Dominica  3  0  1  2 000:500  −5 01
 
Martinique Dominica 4:0
 
Guadeloupe Saint-Martin 1:0
 
Martinique Saint-Martin 1:0
 
Guadeloupe Dominica 1:0
 
Saint-Martin Dominica 0:0
 
Guadeloupe Martinique 4:0

Zweite RundeBearbeiten

Die 2. Runde wurde zwischen dem 8. November 2006 und 9. Januar 2007 gespielt. Die sechs Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich für die Endrunde.

Gruppe GBearbeiten

Alle Spiele fanden im Barbados National Stadium in Saint Michael auf Barbados statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Barbados  Barbados  3  2  1  0 006:200  +4 07
 2. Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen  3  2  0  1 006:500  +1 06
 3. Bermuda  Bermuda  3  1  1  1 005:400  +1 04
 4. Bahamas  Bahamas  3  0  0  3 003:900  −6 00
 
Bermuda St. Vincent und die Grenadinen 0:3
 
Barbados Bahamas 2:1
 
Bahamas Bermuda 0:4
 
Barbados St. Vincent und die Grenadinen 3:0
 
Bahamas St. Vincent und die Grenadinen 2:3
 
Barbados Bermuda 1:1

Gruppe HBearbeiten

Alle Spiele fanden im Bourda Cricket Ground in Georgetown in Guayana statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Guyana  Guyana  3  3  0  0 013:200 +11 09
 2. Guadeloupe  Guadeloupe  3  2  0  1 008:400  +4 06
 3. Dominikanische Republik  Dominikanische Republik  3  1  0  2 002:700  −5 03
 4. Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda  3  0  0  3 002:110  −9 00
 
Dominikanische Republik Guadeloupe 0:3
 
Guayana Antigua und Barbuda 6:0
 
Dominikanische Republik Antigua und Barbuda 2:0
 
Guayana Guadeloupe 3:2
 
Antigua und Barbuda Guadeloupe 1:3
 
Guayana Dominikanische Republik 4:0

Gruppe IBearbeiten

Alle Spiele fanden im Stade Pierre Aliker in Fort-de-France auf Martinique statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kuba  Kuba  3  2  1  0 005:200  +3 07
 2. Martinique  Martinique  3  2  1  0 002:000  +2 07
 3. Haiti  Haiti  3  0  1  2 002:400  −2 01
 4. Suriname  Suriname  3  0  1  2 002:500  −3 01
 
Haiti Kuba 1:2
 
Martinique Suriname 1:0
 
Kuba Suriname 3:1
 
Martinique Haiti 1:0
 
Haiti Suriname 1:1
 
Martinique Kuba 0:0

Play-OffBearbeiten

Die Spiele fanden am 5. und 9. Januar 2007 im Ato Boldon Stadium in Couva auf Trinidad und Tobago statt. Die drittplatzierten Bermuda, Dominikanische Republik und Haiti sollten ursprünglich einen weiteren Teilnehmer für die Endrunde ausspielen. Da die Mannschaft der Dominikanischen Republik zurückzog, spielten lediglich Haiti und Bermuda in Hin- und Rückspiel gegeneinander.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Haiti  Haiti  2  2  0  0 005:000  +5 06
 2. Bermuda  Bermuda  2  0  0  2 000:500  −5 00
- Dominikanische Republik  Dominikanische Republik Mannschaft zurückgezogen
 
Haiti Bermuda 2:0
 
Bermuda Haiti 0:3
 
Haiti Dominikanische Republik n.a.
 
Dominikanische Republik Haiti n.a.
 
Bermuda Dominikanische Republik n.a.
 
Dominikanische Republik Bermuda n.a.

EndrundeBearbeiten

Die Gruppensieger und -zweiten qualifizierten sich für den CONCACAF Gold Cup 2007 und spielten zudem den Sieger des Caribbean Nations Cup aus.

Gruppe ABearbeiten

Alle Spiele fanden im Hasely Crawford Stadium in Port of Spain statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago  3  2  1  0 009:300  +6 07
 2. Haiti  Haiti  3  2  0  1 004:300  +1 06
 3. Martinique  Martinique  3  1  0  2 004:800  −4 03
 4. Barbados  Barbados  3  0  1  2 003:600  −3 01
12.01.2007
Trinidad und Tobago Barbados 1:1
12.01.2007
Haiti Martinique 1:0
15.01.2007
Barbados Haiti 0:2
15.01.2007
Trinidad und Tobago Martinique 5:1
17.01.2007
Barbados Martinique 2:3
17.01.2007
Trinidad und Tobago Haiti 3:1

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele fanden im Manny Ramjohn Stadium in Marabella (San Fernando) statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Guadeloupe  Guadeloupe  3  2  0  1 006:500  +1 06
 2. Kuba  Kuba  3  1  1  1 004:200  +2 04
 3. Guyana  Guyana  3  1  1  1 004:500  −1 04
 4. Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und Grenadinen  3  1  0  2 002:400  −2 03
14.01.2007
Kuba Guadeloupe 1:2
14.01.2007
Guyana St. Vincent und die Grenadinen 0:2
16.01.2007
Guadeloupe Guyana 3:4
16.01.2007
Kuba St. Vincent und die Grenadinen 3:0
18.01.2007
Kuba Guyana 0:0
18.01.2007
Guadeloupe St. Vincent und die Grenadinen 1:0

HalbfinaleBearbeiten

20.01.2007
Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago Kuba  Kuba 3:1
20.01.2007
Guadeloupe  Guadeloupe Haiti  Haiti 1:3

Spiel um Platz 3Bearbeiten

23.01.2007
Kuba  Kuba Guadeloupe  Guadeloupe 2:1

FinaleBearbeiten

Trinidad und Tobago Haiti
Trinidad und Tobago 
23. Januar 2007 in Port of Spain (Hasely Crawford Stadium)
Ergebnis: 1:2 (0:1)
Zuschauer: ?
Schiedsrichter: Roberto Moreno (Panama  Panama)
Haiti 


Jan Michael WilliamsMakan Hislop (64. Joel John Bailey), Osei Telesford, Leslie Fitzpatrick, Kerwin Jemmot, Darryl Roberts, Gary Glasgow, Kerry Baptiste, Seon Power, Nigel Daniel, Densill Theobald
Cheftrainer: Wilhelmus Rijsbergen
Gabard FenelonFrantz Gilles (90. Gilles Dacius), Stéphane Guillaume, Fucien Brunel, Eliphene Cadet (90. Roody Lormera), Alexandre Boucicaut (63. Raymond Ednerson), James Marcelin, Richard Bruny, Mones Chery, Alain Vubert, Josue Maynard
Cheftrainer: Luis Amelio Garcia


  1:2 Nigel Daniel (66.)
  0:1 Alexandre Boucicaut (23.)
  0:2 Fucien Brunel (52.)
  Seon Power (35.), Densill Theobold (69.)   Josue Maynard (42.), Fucien Brunel (83.), Gabard Fenelon (90.), Eliphene Cadet (90.), Roody Lomera (90.)

WeblinksBearbeiten