Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Flémalle ist eine Gemeinde in der belgischen Provinz Lüttich in Wallonien.

Flémalle
Blason Flémalle.svg Drapeau de Flémalle.png
Flémalle (Lüttich)
Flémalle
Flémalle
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Lüttich
Koordinaten: 50° 36′ N, 5° 28′ OKoordinaten: 50° 36′ N, 5° 28′ O
Fläche: 36,68 km²
Einwohner: 26.166 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte: 713 Einwohner je km²
Postleitzahl: 4400
Vorwahl: 04
Bürgermeister: Isabelle Simonis (PS)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Hôtel Communale
Grand' Route 287
4400 Flémalle
Website: www.flemalle.be

Inhaltsverzeichnis

GemeindegliederungBearbeiten

Sie besteht aus den Ortschaften

Awirs 2893 Einwohner
Flémalle-Grande 1194 Einwohner
Flémalle-Haute 5441 Einwohner
Cahottes 6391 Einwohner
Ivoz-Ramet 5460 Einwohner
Mons-lez-Liège 3595 Einwohner

Daten am 31. Dezember 2007; Quelle: Commune de Flémalle

Die Gemeinde liegt an der Maas, etwa 17 km südwestlich von Lüttich; 46 km sind es bis Maastricht, bis Namur 55 km, bis Aachen 60 km, bis Brüssel 98 km und bis Antwerpen 130 km.

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Flémalle pflegt eine Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt Piombino in der Toskana.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

 
Schloss Petite Flémal’ – Rathaus der Stadt

Söhne und TöchterBearbeiten

  • André Cools (1927–1991), belgischer sozialistischer Politiker, bei Lüttich ermordet

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten