Hauptmenü öffnen
RumänienRumänien  Eduard Pană Eishockeyspieler
IIHF Hall of Fame, 1998
Geburtsdatum 28. Mai 1944
Geburtsort Bukarest, Rumänien
Größe 172 cm
Gewicht 74 kg
Position Rechter Flügel
Karrierestationen
1968–1979 Dinamo Bukarest

Eduard Pană (* 28. Mai 1944 in Bukarest) ist ein ehemaliger rumänischer Eishockeyspieler, der während seiner gesamten Karriere für Dinamo Bukarest gespielt hat.

KarriereBearbeiten

Eduard Pană verbrachte seine gesamte Vereinskarriere in seiner Heimatstadt bei Dinamo Bukarest, für das er von 1968 bis 1979 in der rumänischen Eishockeyliga auflief. Mit seiner Mannschaft gewann er in diesem Zeitraum fünf Mal den nationalen Meistertitel (1971, 1972, 1973, 1976 und 1979). Im Jahr 1998 wurde er als erster Rumäne überhaupt in die IIHF Hall of Fame aufgenommen.

InternationalBearbeiten

Für Rumänien nahm Pană an den C-Weltmeisterschaften 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975 und 1977 sowie der B-Weltmeisterschaft 1976 teil. Zudem stand er im Aufgebot seines Landes bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck und 1968 in Grenoble sowie bei den Olympischen Winterspielen 1976, die erneut in Innsbruck stattfanden.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten