EBSA-U19-Snookereuropameisterschaft 2002

Snookerturnier

Die EBSA-U19-Snookereuropameisterschaft 2002 war ein Snookerturnier, das von der European Billiards and Snooker Association ausgerichtet wurde. Die sechste Ausgabe der Junioren-EM fand im April 2002 in den Ivy Rooms im irischen Carlow statt.

EBSA-U19-Snookereuropameisterschaft 2002
Austragungsort: Ivy Rooms,
Carlow, Irland
Eröffnung: April 2002
Endspiel:
Sieger: Schottland Robert Shanks
Finalist: EnglandEngland Mark Joyce
Höchstes Break: 136 (EnglandEngland Mark Joyce)
2001
 
2003

Den Titel gewann der Schotte Robert Shanks. Er besiegte im Finale Mark Joyce aus England mit 6:3.

Finalrunde Bearbeiten

Für die K.-o.-Phase des Turniers, die mit dem Achtelfinale begann, qualifizierten sich 13 Spieler von den Britischen Inseln, zwei deutsche und ein niederländischer Spieler.

Der Titelverteidiger Mark Joyce schaffte es zum zweiten Mal ins Finale. Robert Shanks war die Turnierüberraschung, bei seiner ersten Endrundenteilnahme bei einem internationalen Turnier hatte er bis dahin erst einen Frame abgegeben. Der Engländer nahm ihm zwar gleich den ersten Frame ab, aber danach bestimmte Shanks das Endspiel. Nach dem Ausgleich stellte er mit einem Century-Break die Führung her und baute sie danach bis auf 5:1 aus. Joyce konnte nur noch einen Frame retten, bevor der Schotte zum 6:2 vollendete.[1] Shanks nutzte den Erfolg nicht und gab nach dem folgenden Jahr, in dem er noch einmal U19-Vizeeuropameister wurde, seine Snookerambitionen auf. Mark Joyce schaffte dagegen 2006 den Sprung auf die Main Tour und verfolgte eine langanhaltende Profikarriere.

  Achtelfinale
Best of 9
Viertelfinale
Best of 11
Halbfinale
Best of 13
Finale
Best of 15
                             
 England  Mark Joyce 4                  
 Wales  Matthew James 1  
 England  Mark Joyce 5
 
   England  Jamie O’Neill 3  
 England  Jamie O’Neill 4
 Nordirland  Declan Lavery 0  
 England  Mark Joyce 5
   Nordirland  Mark Allen 1  
 Nordirland  Mark Allen 4    
 England  Stephen Welsby 1  
 Nordirland  Mark Allen 5
 
   Wales  John Bevan 1  
 Irland  David Morris 2
 Wales  John Bevan 4  
 England  Mark Joyce 2
   Schottland  Robert Shanks 6
 Schottland  Ian Wells 4        
 
 Nordirland  Clifford Carson 0  
 Schottland  Ian Wells 5
 
   Deutschland  Patrick Einsle 3  
 Deutschland  Patrick Einsle 4
 Deutschland  Sascha Lippe 2  
 Schottland  Ian Wells 1
   Schottland  Robert Shanks 5  
 Schottland  Robert Shanks 4    
 Niederlande  Lennon Starkey 0  
 Schottland  Robert Shanks 5
 
   Irland  Tom McKeown 0  
 Irland  Albert Kenny 2
 Irland  Tom McKeown 4  

Century-Breaks Bearbeiten

Die einzigen beiden Century-Breaks erzielten die beiden Finalisten, Robert Shanks sogar im Finale. Das höchste Break von 136 Punkten gelang Mark Joyce bereits im Achtelfinale.[2]

England  Mark Joyce 136
Schottland  Robert Shanks 110

Quellen Bearbeiten

  1. Shanks claims U-19 title in Carlow, Shane Murray, RTÉ, 14. Juni 2007
  2. 2002 European Under-19 Championships - Centuries, CueTracker, abgerufen am 1. August 2018

Weblinks Bearbeiten