Carlow (irisch Ceatharlach ‚Vier Seen‘) ist eine Stadt im Südosten der Republik Irland[1] und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Countys. Carlow ist auch die größte Stadt des Countys; ihre Einwohnerzahl wurde beim Census 2016 mit 14.473 Personen ermittelt.

Carlow
Ceatharlach
Carlow
Carlow (Irland)
Red pog.svg
Koordinaten 52° 50′ 10″ N, 6° 55′ 28″ WKoordinaten: 52° 50′ 10″ N, 6° 55′ 28″ W
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Irland

Provinz

Leinster
Grafschaft Carlow
Höhe 51 m
Fläche 6,5 km²
Einwohner 14.473 (2016)
Dichte 2.243,9 Ew./km²
Telefonvorwahl +353/59
Website www.carlow.ie (englisch)
Im Zentrum von Carlow
Im Zentrum von Carlow

Die Stadt wird in dem irischen Folksong Follow Me Up to Carlow besungen.

LageBearbeiten

Carlow liegt im Nordwesten seines Countys am River Barrow, der hier zugleich die Grenze zum County Laois bildet. Von der irischen Hauptstadt Dublin ist Carlow 84 km in südwestlicher Richtung entfernt. Es liegt an der N9 von Dublin nach Waterford; gleichzeitig liegt es an der N80 von Tullamore über Port Laoise nach Enniscorthy, mit Anschluss auf der N11 nach Wexford und weiter nach Rosslare Harbour.

 
Cathedral of the Assumption, Carlow

ReligionBearbeiten

Carlow ist Sitz des römisch-katholischen Bistums Kildare und Leighlin. Die Bischofskirche Cathedral of the Assumption wurde von 1828 bis 1833 errichtet.

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Carlow hat Städtepartnerschaften geschlossen 1982 mit Dole in Burgund (Frankreich) und 1998 mit Tempe (Arizona) (USA).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Der Browneshill-Dolmen (auch Kernanstown Portal Tomb) ist ein neolithisches Portal Tomb, das etwa drei Kilometer östlich von Carlow liegt.

PersönlichkeitenBearbeiten

EhrenbürgerBearbeiten

In Carlow geborenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Carlow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)