Dobroslaw

Siedlung städtischen Typs im Odessa Region, Ukraine

Dobroslaw (ukrainisch und russisch Доброслав) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Odessa im Süden der Ukraine. Der Ort mit etwa 6900 Einwohnern (2016[1]) liegt 50 km nordöstlich vom Oblastzentrum Odessa und war bis Juli 2020 das administrative Zentrum des Rajon Lyman.

Dobroslaw
Доброслав
Wappen von Dobroslaw
Dobroslaw (Ukraine)
Dobroslaw
Basisdaten
Oblast: Oblast Odessa
Rajon: Rajon Odessa
Höhe: 50 m
Fläche: 3,4 km²
Einwohner: 6.908 (2016)
Bevölkerungsdichte: 2.032 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 67500
Vorwahl: +380 4855
Geographische Lage: 46° 49′ N, 30° 57′ OKoordinaten: 46° 49′ 12″ N, 30° 56′ 42″ O
KATOTTH: UA51100170010032070
KOATUU: 5122755100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 15 Dörfer, 1 Ansiedlung
Adresse: вул. Київська 77
67500 смт. Доброслав
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Dobroslaw (Oblast Odessa)
Dobroslaw
i1
Kapelle im Ort

Die 1802 gegründete Siedlung war ab 1886 ein Dorf und trug bis 1935 den Namen Antono-Kodynzewe (ukrainisch Антоно-Кодинцеве), danach wurde der Ort in Anlehnung an die Abkürzung Komintern für Kommunistische Internationale in Kominterniwske (Комінтернівське) umbenannt. Am 14. Juli 2016 erhielt die Ortschaft im Rahmen der Dekommunisierung in der Ukraine ihren heutigen Namen Dobroslaw[2]. Seit 1965 hat Dobroslaw den Status einer Siedlung städtischen Typs.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Am 12. Juni 2020 wurde die Siedlung zum Zentrum der neugegründeten Siedlungsgemeinde Dobroslaw (uk:Доброславська селищна громада/Dobroslawska selyschtschna hromada). Zu dieser zählen auch noch die 15 in der untenstehenden Tabelle aufgelistetenen Dörfer sowie 1 Ansiedlung Stepowe[3], bis dahin bildete sie zusammen mit den Dörfern Schewtschenkowe-Kut, Sorynowe, Uljaniwka und Wowkiwske die gleichnamige Siedlungsratsgemeinde Dobroslaw (Доброславська селищна рада/Dobroslawska selyschtschna rada) im Zentrum des Rajons Lyman.

Seit dem 17. Juli 2020 ist sie ein Teil des Rajons Odessa[4].

Folgende Orte sind neben dem Hauptort Owidiopol Teil der Gemeinde:

Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Blahodatne Благодатне Благодатное (Blagodatnoje)
Chrysto-Botewe Христо-Ботеве Христо-Ботово (Chryto-Botowo)
Jakowa Якова Якова
Kasjany Касяни Касьяны
Kremydiwka Кремидівка Кремидовка (Kremidowka)
Nowe Нове Новое (Nowoje)
Onyskowe Ониськове Ониськово (Oniskowo)
Schewtschenkowe-Kut Шевченкове-Кут Шевченково-Кут (Schewtschenkowo-Kut)
Sorynowe Зоринове Зориново (Sorinowo)
Stari Schompoly Старі Шомполи Старые Шомполы (Staryje Schompoly)
Stawky Ставки Ставки (Stawki)
Stepowe Степове Степовое (Stepowoje)
Trojandowe Трояндове Трояндовое (Trojandowoje)
Uljaniwka Улянівка Ульяновка (Uljanowka)
Welyki Lamsaky Великі Ламзаки Великие Ламзаки (Welikije Lamsaki)
Wowkiwske Вовківське Волковское (Wolkowskoje)

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1959 1970 1979 1989 2001 2016
2.035 3.292 4.679 5.314 6.583 6.908

Quelle:[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Dobroslaw – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Верховна Рада України; Постанова від 14.07.2016 № 1465-VIII Про перейменування деяких населених пунктів Миколаївської, Одеської, Харківської областей та Комінтернівського району Одеської області
  3. Кабінет Міністрів України Розпорядження від 12 червня 2020 р. № 720-р "Про визначення адміністративних центрів та затвердження територій територіальних громад Одеської області"
  4. Верховна Рада України; Постанова від 17.07.2020 № 807-IX "Про утворення та ліквідацію районів"