Ananjiw

Stadt in der Ukraine

Ananjiw (ukrainisch Ананьїв; russisch Ананьев/Ananjew, rumänisch Ananiev oder selten Nani[1]) ist eine Stadt im Süden der Ukraine, etwa 151 Kilometer nördlich von Odessa entfernt. Sie war bis Juli 2020 das Zentrum des gleichnamigen Rajons Ananjiw und liegt Ufer des Flusses Tylihul.

Ananjiw
Ананьїв
Wappen von Ananjiw
Ananjiw (Ukraine)
Ananjiw
Basisdaten
Oblast: Oblast Odessa
Rajon: Rajon Podilsk
Höhe: 78 m
Fläche: 5,12 km²
Einwohner: 9.355 (2004)
Bevölkerungsdichte: 1.827 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 66400
Vorwahl: +380 4863
Geographische Lage: 47° 43′ N, 29° 57′ OKoordinaten: 47° 43′ 4″ N, 29° 57′ 27″ O
KATOTTH: UA51120010010049617
KOATUU: 5120210100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 29 Dörfer
Bürgermeister: Pawlo Illitsch Makowezkyj
Adresse: вул. Незалежності 20
66400 м. Ананьїв
Statistische Informationen
Ananjiw (Oblast Odessa)
Ananjiw
i1
Panorama Ananjiw (2019)

Sie wurde 1753 zum ersten Mal als eine Sloboda Anani erwähnt, 1834 wurde sie in Ananjew/Ananjiw nach der biblischen Person Ananias umbenannt. Zwischen 1924 und 1940 war der Ort ein Teil der Moldauischen ASSR, nach deren Auflösung kam sie zur Ukrainischen SSR und erhielt 1941 den Stadtstatus. Die Stadt ist im Westen, Süden und Osten vom gleichnamigen Dorf umgeben.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Am 12. Juni 2020 wurde die Stadt zum Zentrum der neugegründeten Stadtgemeinde Ananjiw (uk:Ананьївська міська громада/Ananjiwska miska hromada), zu dieser zählen auch noch die 29 in der untenstehenden Tabelle angeführten Dörfer[2], bis dahin bildete sie die gleichnamige Stadtratsgemeinde Ananjiw (Ананьївська міська рада/Ananjiwska miska rada) im Zentrum des Rajons Ananjiw.

Seit dem 17. Juli 2020 ist sie ein Teil des Rajons Podilsk[3].

Folgende Orte sind neben dem Hauptort Ananjiw Teil der Gemeinde:

Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Amury Амури Амуры
Ananjiw Ананьїв Ананьев (Ananjew)
Bajtaly Байтали Байталы (Baitaly)
Blahodatne Благодатне Благодатное (Blagodatnoje)
Bojarka Боярка Боярка
Bondari Бондарі Бондари
Druscheljubiwka Дружелюбівка Дружелюбовка (Druscheljubowka)
Handrabury Гандрабури Гандрабуры (Gandrabury)
Kalyny Калини Калины (Kaliny)
Kochaniwka Коханівка Кохановка (Kochanowka)
Kochiwka Кохівка Коховка (Kochowka)
Kosatsche Козаче Казачье (Kasatschje)
Mychajliwka Михайлівка Михайловка (Michajlowka)
Nowodatschne Новодачне Новодачное (Nowodatschnoje)
Nowoheorhijiwka Новогеоргіївка Новогеоргиевка (Nowogeorgiewka)
Nowoiwaniwka Новоіванівка Новоивановка (Nowoiwanowka)
Nowooleksandriwka Новоолександрівка Новоалександровка (Nowoaleksandrowka)
Nowoseliwka Новоселівка Новосёловка (Nowosjolowka)
Passyzely Пасицели Пасицелы (Passizely)
Romaniwka Романівка Романовка (Romanowka)
Schelechowe Шелехове Шелехово (Schelechowo)
Scherebkowe Жеребкове Жеребково (Scherebkowo)
Schewtschenkowe Шевченкове Шевченково (Schewtschenkowo)
Schymkowe Шимкове Шимково (Schimkowo)
Selywaniwka Селиванівка Селивановка (Seliwanowka)
Strutynka Струтинка Струтинка (Strutinka)
Totschylowe Точилове Точилово (Totschilowo)
Welykobojarka Великобоярка Великобоярка (Welikobojarka)
Werbowe Вербове Вербовое (Werbowoje)

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Ananjiw – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Datei:Map of the Moldavian ASSR.jpg
  2. Кабінет Міністрів України Розпорядження від 12 червня 2020 р. № 720-р "Про визначення адміністративних центрів та затвердження територій територіальних громад Одеської області"
  3. Верховна Рада України; Постанова від 17.07.2020 № 807-IX "Про утворення та ліквідацію районів"