Hauptmenü öffnen

Deniz Barış

deutscher Fußballspieler

Deniz Barış (* 2. Juli 1977 in Kemah) ist ein ehemaliger deutsch-türkischer Fußballspieler.

Deniz Barış
DenizBarışAntalyaspor.JPG
Personalia
Geburtstag 2. Juli 1977
Geburtsort KemahTürkei
Größe 184 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1983–1996 SV Este 06/70
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1999 SV Este 06/70
1999–2002 FC St. Pauli 38 (1)
2002–2004 Gençlerbirliği Ankara 57 (4)
2004–2010 Fenerbahçe Istanbul 102 (2)
2010–2014 Antalyaspor 95 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2007 Türkei 21 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. September 2014

KindheitBearbeiten

Barış zog im Alter von sechs Monaten mit seiner Familie nach Hamburg, wo er im Stadtteil Neuenfelde aufwuchs.

KarriereBearbeiten

Barış begann seine Laufbahn in Deutschland bei der SV Este 06/70, mit der er in der Landesliga spielte. 1999 begann er seine Profilaufbahn beim FC St. Pauli, für den er in der Saison 1999/2000 in der 2. Bundesliga debütierte. 2001 schoss er den Verein mit seinem Kopfballtor gegen den 1. FC Nürnberg in die Bundesliga. 2002 kehrte er in die Türkei zurück und wechselte zu Gençlerbirliği Ankara. Mit diesem Club erreichte er das türkische Pokalfinale und damit die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. 2003/04 war er maßgeblich daran beteiligt, dass Gençlerbirliği das UEFA-Pokal-Achtelfinale erreichte. Bei den Erfolgen über Blackburn Rovers, Sporting Clube de Portugal und AC Parma sowie dem Aus gegen Valencia CF bestritt er alle acht Partien. Am Ende der Saison wechselte Barış zu Fenerbahçe Istanbul, wo er die folgenden sechs Jahre verbrachte. Mit Fenerbahçe wurde er 2005 und 2007 türkischer Meister. Seit der Saison 2010/11 spielt er für Antalyaspor.

Am 12. März 2003 kam er beim Freundschaftsspiel gegen die Ukraine zu seinem ersten Einsatz für die türkische Fußballnationalmannschaft. Im Juni 2003 nahm er mit der türkischen Nationalmannschaft am FIFA-Konföderationen-Pokal teil und erreichte dort den dritten Platz. Im Sommer 2014 verließ er mit Vertragsende Antalyaspor.

PrivatesBearbeiten

Ende Juli 2006 verstarb Barış Lebensgefährtin nach einem Treppensturz im gemeinsamen Haus in Jork. Außergewöhnlich war die Anteilnahme vieler türkischer Erstligaclubs, die zum Teil Trauerbekundungen auf ihren Vereinshomepages veröffentlichten. Barış ehemaliger deutscher Club FC St. Pauli spielte nach dem Unglück in Trauerflor. Barış ist Schirmherr der Initiativgruppe Hilfe für Halit Eray und andere. Gemeinsam mit den Fußballprofis Ahmet Kuru und Rafael van der Vaart unterstützt Barış in Zusammenarbeit mit der deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS die Suche eines geeigneten Stammzellenspenders für einen kleinen Jungen aus dem Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten