Hauptmenü öffnen

Dekanat Landsberg

Römisch-katholisches Dekanat im Bistum Augsburg

Das Dekanat Landsberg ist eines von 23 Dekanaten des römisch-katholischen Bistums Augsburg mit Sitz in Fuchstal.

Dekanat Landsberg
Karte Landsberg
Basisdaten
Politische Lage Landkreis Landsberg am Lech, Teile der Landkreise Weilheim-Schongau (nördlicher Teil) und Fürstenfeldbruck (westlicher Teil)
Diözese Augsburg
Diözesanbischof Konrad Zdarsa
Dekan Oliver Grimm
Andere Seelsorgestellen 66
Katholiken 72,233 (2013)
Website Dekanate/Landsberg
Diözese
Erzbistum FreiburgErzbistum BambergErzbistum BerlinErzbistum HamburgErzbistum KölnErzbistum München und FreisingErzbistum PaderbornBistum AachenBistum AugsburgBistum Dresden-MeißenBistum EichstättBistum ErfurtBistum EssenBistum FuldaBistum GörlitzBistum HildesheimBistum LimburgBistum MagdeburgBistum MainzBistum MainzBistum MünsterBistum MünsterBistum OsnabrückBistum PassauBistum RegensburgDiözese Rottenburg-StuttgartBistum SpeyerBistum TrierBistum TrierBistum WürzburgKarte Dekanat Landsberg
Über dieses Bild
Marienmünster Dießen
Klosterkirche Mariä Himmelfahrt Türkenfeld
Pfarrkirche Mariä Verkündigung Leeder

Das Dekanat entstand im Zuge der Bistumsreform vom 1. Dezember 2012 durch die Zusammenlegung der früheren Dekanate Landsberg und Dießen.

GliederungBearbeiten

  • Dießen
Dettenschwang „St. Nikolaus“,
Dettenhofen „St. Martin“,
Obermühlhausen „St. Peter und Paul“,
Dießen „Mariä Himmelfahrt“,
Dießen „St. Georg“,
Dießen „St. Johann“,
Riederau „St. Petrus Canisius“;
  • Egling
Dünzelbach „St. Nikolaus“,
Egling „St. Vitus“,
Heinrichshofen „St. Andreas“,
Prittriching „St. Peter und Paul“,
Scheuring „St. Martin“,
Winkl „St. Peter und Paul“;
  • Geltendorf
Geltendorf „Zu den Hl. Engeln“,
Kaltenberg „St. Elisabeth“;
Hausen „St. Nikolaus“,
Walleshausen „Mariä Himmelfahrt“,
Schwabhausen „Heilig Kreuz“,
Eresing (St. Ottilien) „St. Ulrich“,
Pflaumdorf „St. Georg“;
  • Türkenfeld/Moorenweis
Moorenweis „St. Sixtus“,
Eismerszell „St. Georg“,
Purk „Heilig Kreuz“,
Steinbach „St. Bartholomäus“,
Türkenfeld „Mariä Himmelfahrt“,
Zankenhausen „St. Johannes Baptist“;
  • Penzing/Weil
Beuerbach „St. Benedikt“,
Geretshausen „St. Johannes Baptist“
Pestenacker „St. Ulrich“,
Petzenhausen „St. Peter und Paul“,
Weil „St. Mauritius“,
Oberbergen „St. Magnus“,
Ramsach „St. Pankratius,
Penzing „St. Martin“,
Schwifting „St. Pankratius“;
  • Utting
Schondorf „Heilig Kreuz“,
Utting „Mariä Heimsuchung“;
  • Windach
Eching „St. Peter und Paul“,
Greifenberg „Maria Immaculata“,
Entraching „St. Jakobus maj.“,
Oberfinning „Heilig Kreuz“,
Schöffelding „St. Urban“,
Unterfinning „Mariä Schmerzen“,
Windach „Mariä Heimsuchung“,
Hechenwang „St. Martin“;
  • Fuchstal
Asch „St. Johannes Baptist“,
Seestall „St. Nikolaus“,
Denklingen „St. Michael“,
Leeder „Mariä Verkündigung“,
Oberdießen „St. Rupert“,
Unterdießen „St. Nikolaus“,
Ellighofen „St. Stephan“;
  • Igling
Erpfting „St. Michael“,
Holzhausen „St. Johannes Baptist“,
Hurlach „St. Laurentius“,
Oberigling „St. Peter u. Paul“,
Unterigling „St. Johannes Baptist“;
  • Lechrain
Apfeldorf „Heilig Geist“,
Epfach „St. Bartholomäus“,
Kinsau „St. Matthäus“,
Ludenhausen „St. Peter und Paul“,
Reichling „St. Nikolaus“,
Rott „Hl. Familie“,
Birkland „St. Anna“,
Wessobrunn St. Johannes Baptist;
  • Kaufering
Kaufering „Mariä Himmelfahrt“,
Epfenhausen „Mariä Himmelfahrt“,
Kaufering „St. Johannes Baptist“,
Untermühlhausen „St. Benedikt“;
  • Landsberg
Landsberg „Mariä Himmelfahrt“,
Reisch „Mariä Himmelfahrt“,
Landsberg „Zu den Hl. Engeln“,
Pitzling „St. Johannes Baptist“;
  • Vilgertshofen/Stoffen
Hagenheim „Maria Rosenkranzkönigin“,
Hofstetten „St. Michael“,
Pürgen „St. Georg“,
Stadl „St. Johannes Bapist“,
Mundraching „St. Vitus“,
Pflugdorf „St. Lorenz“,
Vilgertshofen „Zur Schmerzhaften Muttergottes,
Stoffen „Mariä Heimsuchung“,
Lengenfeld „St. Nikolaus,
Ummendorf „St. Michael,
Thaining „St. Martin“,
Issing „St. Margaretha“;

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten