Dean Phillips

US-amerikanischer Politiker

Dean Benson Phillips[1] (* 20. Januar 1969[2] in Saint Paul, Ramsey County, Minnesota[2]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Minnesota Democratic-Farmer-Labor Party. Seit Januar 2019 vertritt er den dritten Distrikt des Bundesstaats Minnesota im US-Repräsentantenhaus.[3]

Dean Phillips (2018)

LebenBearbeiten

Dean Phillips wurde 1969 als Sohn von Artie Pfefer und dessen Frau DeeDee geboren. Als er sechs Monate alt war fiel sein Vater in Vietnam. Seine Mutter heiratete später Eddie Phillips, den Sohn von Pauline Phillips und Erben der Phillips Distilling Company, einem der größten Großhändler für Wein und Spirituosen des Landes zu dieser Zeit.[4]

Er besuchte The Blake School in Hopkins, Minnesota. Nachdem er dort 1987 seinen Abschluss machte studierte er an der Brown University in Providence, Rhode Island. Dort erhielt er 1991 einen Bachelor of Arts. Nach Beendigung seines Studiums arbeitete Phillips in einem in Edina, Minnesota ansässigen Unternehmen für Fahrradzubehör und -bekleidung. Zwei Jahre später wechselte er in das familieneigene Unternehmen. Im Zuge dessen musste er in den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens arbeiten und ein Studium an der University of Minnesota aufnehmen mit dem Ziel einen Master of Business Administration zu erhalten.[2] Als Phillips 2000 graduierte wurde er Präsident von Phillips Distilling. Später wurde er Vorsitzender von Talenti Gelato, einem weiteren Unternehmen an dem die Phillips-Familie Beteiligungen hielt. Phillips ist heute Eigentümer der Café-Kette Penny’s, welche Filialen in Minneapolis und Linden Hills besitzt.

Phillips war von 1995 bis zu seiner Scheidung 2015 verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei erwachsene Töchter hervor. Heute lebt er mit seiner aktuellen Ehefrau Annalise zusammen in Wayzata.[4]

PolitikBearbeiten

2018 kandidierte Phillips, der bis dahin nur durch Wahlkampfspenden politisch in Erscheinung getreten war, bei der Wahl zum US-Repräsentantenhaus im dritten Kongresswahlbezirk des Bundesstaates. Er trat hierbei gegen den bisherigen republikanischen Amtsinhaber Erik Paulsen an, welcher diesen Wahlbezirk seit 2009 vertrat. Phillips erzielte 55,6 % der abgegebenen Stimmen und wurde damit seit 1961, als Roy Wier die Wiederwahl verlor, der erste Demokrat der diesen Wahlbezirk im US-Repräsentantenhaus vertritt. Seine Amtseinführung erfolgte am 3. Januar 2019. Bei den Wahlen 2020, die am 3. November stattfanden, siegte er mit 55,5 % gegen Kendall Qualls von der Republikanischen Partei.[5] Seine aktuelle, insgesamt zweite Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) seiner Partei für die Wahlen 2022 wurde mangels Gegenkandidaten abgesagt und Phillips zum erneuten Kandidaten bestimmt. Er wird am 8. November 2022 gegen Tom Weiler von der Republikanischen Partei antreten.[5] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Phillips ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[6]:

Außerdem ist er Mitglied in der New Democrat Coalition und dem House Democratic Caucus sowie weiteren 27 Caucuses.[7]

WeblinksBearbeiten

Commons: Dean Phillips – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Dean Phillips. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  2. a b c PHILLIPS, Dean. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  3. a b Representative Dean Phillips. In: Library of Congress. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  4. a b Biography. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  5. a b Dean Phillips. In: Ballotpedia. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  6. Dean Phillips. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).
  7. Committees and Caucuses. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 6. November 2022 (englisch).