Angie Craig

US-amerikanische Politikerin (Demokratische Partei)

Angela „Angie“ Dawn Craig[1] (* 14. Februar 1972[2] in West Helena, Phillips County, Arkansas[2]) ist eine US-amerikanische Politikerin der Demokratischen Partei. Seit Januar 2019 vertritt sie den zweiten Distrikt des US-Bundesstaats Minnesota im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten.[3]

Angie Craig (2020)

LebenBearbeiten

Sie besuchte die Nettleton High School in Jonesboro (Arkansas). Craig studierte an der University of Memphis Medienwesen, wo sie 1994 mit einem Bachelor of Arts abschloss. Für ihr Studium musste sie zeitweise zwei Jobs nachgehen.[4] Von 2005 bis 2017 war Craig für das US-amerikanische Unternehmen St. Jude Medical tätig.[5]

Sie lebt zusammen mit ihrer Frau Cheryl Greene in Prior Lake. Das Paar hat vier Söhne.[4]

PolitikBearbeiten

Craig bewarb sich bei den Wahl zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2018 als einzige Demokratin für den zweiten Kongresswahlbezirk des US-Bundesstaats Minnesota. Die Vorwahl konnte sie als einzige Kandidatin mit 100 % gewinnen. Am 6. November traf sie auf den Vertreter der Republikanischen Partei Jason Lewis. Sie konnte sich mit 52,7 % der Stimmen gegen ihn durchsetzen und wurde am 3. Januar 2019 im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten in Washington, D.C. vereidigt. Im Jahr 2020 war Craig wiederum die einzige Bewerberin, deshalb wurde die Demokratische Vorwahl abgesagt und sie erneut zur Kandidatin bestimmt. In der Hauptwahl setzte sie sich mit nur 48,2 % gegen den Republikaner Tyler Kistner, der 45,9 % erhielt, und den Kandidaten der Legal Marijuana Now Party Adam Weeks durch.[6] Ihre aktuelle, insgesamt zweite Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) ihrer Partei für die Wahlen 2022 wurden erneut abgesagt und sie wieder kampflos Kandidatin. Dadurch trat sie am 8. November 2022 erneut gegen Tyler Kistner von der Republikanischen Partei und Paula Overby von der Legal Marijuana Now Party an. Sie konnte ihre beiden Kontrahenten mit 50,9 % besiegen und wird damit ab 3. Januar 2023 im Repräsentantenhaus des 118. Kongresses vertreten sein.[6] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Craig ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[7]:

Sie ist außerdem Mitglied in der New Democrat Coalition sowie in zwei weiteren Caucuses.[8]

WeblinksBearbeiten

Commons: Angie Craig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Angie Craig. In: Biography by LegiStorm. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  2. a b CRAIG, Angela. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  3. a b Representative Angie Craig. In: Library of Congress. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  4. a b About. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  5. Startribune: In rematch with Jason Lewis, Angie Craig seeks stronger connection with voters
  6. a b Angie Craig. In: Ballotpedia. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  7. Angie Craig. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  8. Committees and Caucuses. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).