Die Lage der Comarca Cinca Medio in Aragonien und die Lage der Gemeinden

Cinca Medio ist eine Comarca (Verwaltungseinheit) der Autonomen Region Aragonien in Spanien. Sie liegt im Südosten der Provinz Huesca am Mittellauf des Flusses Cinca. Die Comarca hat auf einer Fläche von 576,6 km² 24.145 Einwohner und mit 42 Einwohnern pro km² eine der höchsten Bevölkerungsdichten unter den Comarcas des dünn besiedelten Aragonien. Hauptstadt ist Monzón, die größte der neun zugehörigen Gemeinden (Municipios).

Cinca Medio grenzt im Westen an die Monegros, in Nordwesten an Somontano de Barbastro, im Osten an La Litera und im Süden an Bajo Cinca. Neben Monzón gehören der Comarca die Gemeinden Albalate de Cinca, Alcolea de Cinca, Alfántega, Almunia de San Juan, Binaced, Fonz, Pueyo de Santa Cruz und San Miguel del Cinca an.

Die wichtigsten Wirtschaftsbereiche für die Bewohner der Comarca sind die Landwirtschaft und die Industrie in Monzón.

LiteraturBearbeiten

  • Huesca. Guía turística del Altoaragón, Editorial Pirineo, Huesca 2003, ISBN 84-87997-68-6

WeblinksBearbeiten

Commons: Cinca Medio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien