Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Brandon Pirri Eishockeyspieler
Brandon Pirri
Geburtsdatum 10. April 1991
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 77 kg
Position Center
Nummer #11
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 59. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
2009–2010 Rensselaer Polytechnic Institute
2010–2014 Chicago Blackhawks
Rockford IceHogs
2014–2016 Florida Panthers
2016 Anaheim Ducks
2016–2017 New York Rangers
seit 2017 Vegas Golden Knights
Chicago Wolves

Brandon Pirri (* 10. April 1991 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2017 bei den Vegas Golden Knights aus der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Chicago Wolves, auf der Position des Centers spielt.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Pirri begann seine Karriere als Eishockeyspieler in den Jugendligen seiner Heimatstadt Toronto. Ab 2007 spielte er in der zweitklassigen Ontario Junior Hockey League für die Streetsville Derbys und anschließend für die Georgetown Raiders. Dort konnte er erstmals auf sich aufmerksam machen, als er in der Saison 2008/09 mit 94 Scorerpunkten auf 44 Spielen die beste durchschnittliche Punktausbeute der Liga erreichte.

Im NHL Entry Draft 2009 wurde Pirri daraufhin in der zweiten Runde an 59. Position von den Chicago Blackhawks ausgewählt. Er wechselte daraufhin an die technische Hochschule Rensselaer Polytechnic Institute im US-Bundesstaat New York und lief für deren Eishockeyteam in der NCAA auf. Nachdem er seine Debütsaison als zweitbester Scorer der Mannschaft abgeschlossen hatte, wurde Pirri ins All-Rookie Team der Division ECAC Hockey gewählt.

Im August 2010 unterzeichnete Brandon Pirri einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den Blackhawks und wechselte zur Saison 2010/11 zunächst zu deren Farmteam, den Rockford IceHogs, in die American Hockey League. Dort erzielte er in seiner Rookiesaison 43 Punkte in 70 Spielen und stellte damit einen neuen Mannschafts-Rookierekord auf. Zu Beginn der Saison gab er am 9. Oktober 2010 beim Spiel gegen die Detroit Red Wings zudem sein Debüt für die Blackhawks in der National Hockey League, bei dem er punkt- und straflos blieb. In der folgenden Saison kam er auf fünf Einsätze in der NHL und erzielte dabei seine ersten beiden Scorerpunkte. Gleichzeitig steigerte er sich in der AHL mit 56 Punkten aus 66 Spielen zum besten Scorer der IceHogs und wurde ins AHL All-Star Classic gewählt.

Zu Beginn der Saison 2012/13 verblieb Pirri in der AHL. Er schloss seine dritte Saison mit 75 Scorerpunkten aus 76 Spielen ab und gewann damit die John B. Sollenberger Trophy als bester Scorer der regulären Saison. Auch seine 53 Vorlagen waren Ligabestwert. In der folgenden Saison wurde Pirri erstmals dauerhaft in den NHL-Kader Chicagos berufen und erzielte am 17. Oktober 2013 sein erstes NHL-Tor im Spiel gegen die St. Louis Blues. Parallel stand er erneut für 26 Spiele für die IceHogs auf dem Eis und nahm am AHL All-Star Classic 2014 teil. Pirri schloss das Spiel mit einem Bestwert von drei Punkten ab und wurde zum wertvollsten Spieler des All-Star Classic gewählt.

Am 2. März 2014 wurde Brandon Pirri im Austausch für ein Drittrunden- und ein Fünftrunden-Wahlrecht zu den Florida Panthers transferiert. Dort kam er regelmäßig zum Einsatz, ehe ihn die Panthers im Februar 2016 im Austausch für ein Sechstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2016 an die Anaheim Ducks abgaben. Da diese seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängerten, sicherten sich im August die New York Rangers für ein Jahr die Dienste des Free Agents. Ebenfalls als Free Agent schloss sich Pirri im Oktober 2017 den neu gegründeten Vegas Golden Knights an und unterzeichnete auch dort einen Einjahresvertrag.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2014 Teilnahme am AHL All-Star Classic
  • 2014 AHL All-Star Classic MVP

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2007/08 Streetsville Derbys OPJHL 40 18 32 50 42
2008/09 Streetsville Derbys OJHL 18 21 28 49 24
2008/09 Georgetown Raiders OJHL 26 25 20 45 22 14 8 13 21 10
2009/10 Rensselaer Polytechnic Institute NCAA 39 11 32 43 67
2010/11 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
2010/11 Rockford IceHogs AHL 70 12 31 43 50
2011/12 Chicago Blackhawks NHL 5 0 2 2 0
2011/12 Rockford IceHogs AHL 66 23 33 56 36
2012/13 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
2012/13 Rockford IceHogs AHL 76 22 53 75 72
2013/14 Rockford IceHogs AHL 26 11 15 26 10
2013/14 Chicago Blackhawks NHL 28 6 5 11 6
2013/14 Florida Panthers NHL 21 7 7 14 2
2014/15 Florida Panthers NHL 49 22 2 24 14
2015/16 Florida Panthers NHL 52 11 13 24 30
2015/16 Anaheim Ducks NHL 9 3 2 5 0
2016/17 New York Rangers NHL 60 8 10 18 25
2017/18 Chicago Wolves AHL 57 29 23 52 28 3 0 0 0 2
2017/18 Vegas Golden Knights NHL 2 3 0 3 0
2018/19 Chicago Wolves AHL 29 18 24 42 37
2018/19 Vegas Golden Knights NHL 31 12 6 18 6 1 0 0 0 0
NCAA gesamt 39 11 32 43 67
AHL gesamt 324 115 179 294 233 3 0 0 0 2
NHL gesamt 259 72 47 119 83 1 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Brandon Pirri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien