Hauptmenü öffnen

Blandy (Seine-et-Marne)

Gemeinde im Département Seine-et-Marne, Frankreich

Blandy (auch: Blandy-les-Tours) ist eine französische Gemeinde mit 723 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Melun und zum Kanton Nangis (bis 2015: Kanton Le Châtelet-en-Brie). Die Einwohner werden Blandynois genannt.

Blandy
Wappen von Blandy
Blandy (Frankreich)
Blandy
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Melun
Kanton Nangis
Gemeindeverband Brie des Rivières et Châteaux
Koordinaten 48° 34′ N, 2° 47′ OKoordinaten: 48° 34′ N, 2° 47′ O
Höhe 59–104 m
Fläche 14,02 km2
Einwohner 723 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 77115
INSEE-Code
Website www.lesblandynois.fr

Rathaus (Mairie) von Blandy

GeografieBearbeiten

Blandy liegt etwa neun Kilometer ostnordöstlich von Melun und etwa 46 Kilometer südöstlich von Paris. Umgeben wird Blandy von den Nachbargemeinden Fouju im Norden und Nordwesten, Champeaux im Norden, Saint-Méry im Osten und Nordosten, Châtillon-la-Borde im Südosten, Sivry-Courtry im Süden sowie Moisenay im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 611 620 561 609 667 721 749 701
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Blandy (Seine-et-Marne)

  • Kirche Saint-Maurice aus dem 14. Jahrhundert
  • Priorei Saint-Martin
  • Burg Blandy-les-Tours aus dem 13. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 227–229.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Blandy (Seine-et-Marne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Blandy bei annuaire-mairie.fr (französisch)