Champeaux (Seine-et-Marne)

Gemeinde im Département Seine-et-Marne, Frankreich

Champeaux ist eine französische Gemeinde mit 815 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Der Ort in der Brie ist über die Landstraße D215 zu erreichen.

Champeaux
Champeaux (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-et-Marne (77)
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Nangis
Gemeindeverband Brie des Rivières et Châteaux
Koordinaten 48° 35′ N, 2° 48′ OKoordinaten: 48° 35′ N, 2° 48′ O
Höhe 71–104 m
Fläche 13,09 km²
Einwohner 815 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km²
Postleitzahl 77720
INSEE-Code
Website champeaux-77.fr

Rathaus (Mairie)

GeschichteBearbeiten

Champeaux wurde erstmals 632 im Testament der heiligen Fara erwähnt, der Äbtissin der später nach ihr benannten Abtei Faremoutiers. In der Mitte des 7. Jahrhunderts gründeten die Benediktinerinnen von Faremoutiers in Champeaux ein Priorat. Das Gebiet gehörte ursprünglich zum Erzbistum Sens, wurde aber bereits zu Beginn des 11. Jahrhunderts dem Bistum Paris unterstellt. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts wurden die Nonnen durch Säkularkanoniker ersetzt. Diese begründeten eine Schule für theologische Studien und eine Kantorenschule, die bald in hohem Ansehen standen. Zwischen 1160 und 1315 ließen die Chorherren an der Stelle der alten Martinskirche eine neue Kirche errichten.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Champeaux (Seine-et-Marne)

  • Kirche St-Martin: Der Bau wurde in der Mitte des 12. Jahrhunderts am Übergang von der Romanik zur Gotik begonnen und zu Beginn des 14. Jahrhunderts fertiggestellt (Monument historique).
  • Château d'Aunoy, Schloss aus dem 18. Jahrhundert (Monument historique)
 
Ehemalige Kollegiatkirche Saint-Martin

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1043–1047.

WeblinksBearbeiten

Commons: Champeaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Champeaux bei annuaire-mairie.fr (französisch)