Hauptmenü öffnen
Stavne–Leangen
Lage der Strecke in Trondheim
Lage der Strecke in Trondheim
Kursbuchstrecke:Marienborg–Lerkendal: NSB 26
Streckenlänge:5,8 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Strecke – geradeaus
Dovrebanen von Trondheim
   
Steinbergsporet (stillgelegt 1995)
Haltepunkt, Haltestelle
2,82 Marienborg (1999) (Abzweigstelle, 1917–1999 Bf.)
   
Dovrebanen nach Stavne
   
Dovrebanen von Heimdal
   
Stavne bru über den Nidelva (186 m)
Haltepunkt, Haltestelle
4,66 Lerkendal (1988)[1]
Tunnel
Tyholttunnelen (2760 m)
   
Meråkerbanen von Trondheim
Bahnhof, Station
Leangen (1892) 34 m
Strecke – geradeaus
Meråkerbanen nach Hell

Die Bahnstrecke Stavne–Leangen (norw. Stavnebanen) ist eine 5,8 km lange Eisenbahnstrecke in der norwegischen Stadt Trondheim. Sie zweigt in Stavne an der Westseite Trondheims von der Dovrebahn ab, überquert den Nidelva und die E6 und erreicht Lerkendal, die einzige Station an der Strecke. Danach führt sie durch den 2,7 km langen Tyholttunnelen bis nach Leangen, wo sie auf die Meråkerbane Richtung Hell trifft. Die Strecke ist nicht elektrifiziert.

GeschichteBearbeiten

 
Stavnebanen vom Tyholttunnelen aus in Richtung Leangen

Stavnebanen wurde im Zweiten Weltkrieg auf Wunsch der deutschen Wehrmacht als eine Alternativstrecke außerhalb des Zentrums von Trondheim errichtet, um im Falle von Sabotageaktionen eine Ausweichroute zu haben. Weil der Tunnelbau lange dauerte, wurde eine parallele Strecke vom Bahnhof Skansen durch die Sandgata errichtet. Als der Krieg zu Ende war, war keiner der beiden Abschnitte fertiggestellt. Die Strecke von der Sandgate und weiter durch die Olav Tryggvasons gate reichte nur bis zur Søndre gate.[2]

Der Weiterbau wurde lange verschoben, die Strecke wurde erst am 2. Juni 1957 in Betrieb genommen. Zuerst wurde sie nur für den Güterverkehr genutzt. Seit 1988 fahren auf der Strecke täglich die Lokalzüge aus Steinkjer, die in Marienborg die Dovrebahn verlassen, bis nach Lerkendal. Durch den Tyholttunnelen verkehren nach wie vor nur Güterzüge.[3]

Für die Lokalzüge werden Dieseltriebwagen der Baureihe NSB 92 (2012) der Norges Statsbaner eingesetzt. Die Züge verkehren im Stundentakt je nach Verkehrsaufkommen ein- bis zweistündlich.

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lerkendal. In: banenor.no. Abgerufen am 26. August 2019 (norwegisch).
  2. Nils Carl Aspenberg: Glemte spor: Boken om sidebanenes tragiske liv. Baneforlaget, Oslo 1994, ISBN 92-9144-800-0, S. 299/300.
  3. Bildfahrplan Blad 14 Trondheim S–Grong Leangen–Marienborg Hell–Storlien. søndag 09.12.2018 – lørdag 14.12.2019. Abgerufen am 26. August 2019 (norwegisch).

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bahnstrecke Stavne–Leangen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien