Andy Levin

US-amerikanischer Anwalt, Unternehmer und Politiker

Andrew „Andy“ Saul Levin[1] (* 10. August 1960[2] in Detroit, Wayne County, Michigan[2]) ist ein US-amerikanischer Anwalt, Unternehmer und Politiker der Demokratischen Partei. Er vertritt seit Novembr 2019 den neunten Distrikt des Bundesstaats Connecticut im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Er folgte direkt seinem Vater Sander Martin Levin in diesem Amt.

Andy Levin (2019)

LebenBearbeiten

Andrew Levin ist der Sohn des ehemaligen Abgeordneten des Repräsentantenhauses Sander Martin Levin und Vicki Schlafer.[3] Er hat zwei Schwestern und einen Bruder.[4] Sein Onkel war der langjährige Senator Carl Milton Levin.

Levin schloss das Williams College mit einem Bachelor ab, erhielt seinen Master in Asiatischen Sprachen an der University of Michigan und 1994 den Juris Doctor an der Harvard Law School. Er war zwischen 2007 und 2011 in verschiedenen Positionen bei der Handels-Gewerkschaft tätig.[2] Er gründete das Erneuerbare-Energieunternehmen Levin Energy Partners LLC und ist Präsident von Lean & Green Michigan, .[5]

Politische KarriereBearbeiten

Andy Levin kandidierte 2006 für den 13. Sitz im Senat von Michigan, die Wahl verlor er mit 0,6 Prozentpunkten Rückstand (776 Stimmen) gegen den Republikaner John Pappageorge.[6]

Die Gouverneurin Jennifer Granholm ernannte Levin 2007 zum stellvertretenden Direktor der Michigan Department of Licensing and Regulatory Affairs (Abteilung für Energie, Arbeit und Wirtschaftswachstum, DELEG).[7] Er beaufsichtigte das „No Worker Left Behind“-Programm, das Arbeitslosen Arbeitsschulungen bot.[8]

2009 ernannte ihn Granholm zum Chief Workforce Officer[9] und von 2010 bis 2011 war er stellvertretender Direktor von DELEG.[10][11]

Andy Levin gewann die demokratischen Vorwahlen zum neunten Distrikt im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten mit 52,4 Prozent der Stimmen gegen Ellen Lipton, die 42,4 Prozent errang.[12] Er konnte auch die allgemeinen Wahlen am 6. November 2018 mit 59,7 Prozent der Stimmen gegen Candius Stearns von der Republikanischen Partei sowie Andrea Kirby und John McDermott gewinnen.[12] Nach dem Sieg bei der Wahl 2020 kann er sein Amt bis heute ausüben. Seine aktuelle Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[13] Die Primary (Vorwahl) seiner Partei am 2. August 2022, nunmehr für den elften Wahlbezirk, gegen Haley Maria Stevens, welche diesen Sitz bereits vertritt, konnte er nicht gewinnen. Er wird dadurch am 3. Januar 2023 aus dem Repräsentantenhaus ausscheiden.[12]

AusschüsseBearbeiten

Zuletzt ist er Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[14]:

WeblinksBearbeiten

Commons: Andy Levin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Andy Levin. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).
  2. a b c LEVIN, Andy. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).
  3. Michigan New Members 2019. In: thehill.com. The Hill, 15. November 2018, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  4. Rep. Sander Levin's wife Victoria Levin dies at 74. In: crainsdetroit.com. 4. September 2008, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  5. About. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).
  6. UPDATE: Latest ResultsPappageorge defeats Levin. In: The Oakland Press. 8. November 2006, archiviert vom Original am 13. März 2012; abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  7. The HighBeam Research: GOV. GRANHOLM, DIRECTOR SWANSON ANNOUNCE APPOINTMENT OF ANDY LEVIN AS DEPARTMENT OF LABOR & ECONOMIC GROWTH DEPUTY DIRECTOR. (Nicht mehr online verfügbar.) In: highbeam.com. The HighBeam Research, 11. Januar 2007, S. 4, archiviert vom Original am 15. November 2018; abgerufen am 16. April 2019 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.highbeam.com
  8. Jackie Headapohl: Michigan’s No Worker Left Behind program reaches capacity as funding dries up. In: mlive.com. Michigan Live, 29. Juni 2010, S. 4, archiviert vom Original am 3. Juli 2010; abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  9. Sven Gustafson: Granholm names Andy Levin as Michigan's chief workforce officer; will oversee state's workforce services. In: mlive.com. Michigan Live, 4. November 2009, S. 3, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  10. Jonathan Oosting: Andy Levin rules out run for Michigan governor. In: eu.detroitnews.com. Detroit News, 21. November 2017, S. 3, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  11. Associated Press: Andy Levin to lead state department for energy, economy. In: mlive.com. Michigan Live, 19. Juli 2010, S. 2, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  12. a b c Andy Levin. In: Ballotpedia. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).
  13. Representative Andy Levin. In: Library of Congress. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).
  14. Andy Levin. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 26. August 2022 (englisch).