Aaron Dell

kanadischer Eishockeyspieler

Aaron Dell (* 4. Mai 1989 in Airdrie, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der seit Juli 2022 wieder bei den San Jose Sharks aus der National Hockey League (NHL) unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die San Jose Barracuda, in den American Hockey League (AHL) zum Einsatz kommt. Zuvor war Dell bereits einmal sechs Jahre in der Organisation der San Jose Sharks aktiv, gefolgt von kurzen Gastspielen bei den Toronto Maple Leafs, New Jersey Devils und Buffalo Sabres.

Kanada  Aaron Dell
Geburtsdatum 4. Mai 1989
Geburtsort Airdrie, Alberta, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 93 kg
Position Torwart
Fanghand Links
Karrierestationen
2007–2009 Calgary Canucks
2009–2012 University of North Dakota
2012–2013 Allen Americans
2013–2014 Utah Grizzlies
2014 Abbotsford Heat
2014–2015 Worcester Sharks
2015–2016 San Jose Barracuda
2016–2020 San Jose Sharks
2021 New Jersey Devils
2021–2022 Buffalo Sabres
Rochester Americans
seit 2022 San Jose Barracuda

KarriereBearbeiten

Dell spielte während seiner Juniorenzeit zwischen 2007 und 2009 für die Calgary Canucks in der Alberta Junior Hockey League. Anschließend verbrachte er drei Jahre an der University of North Dakota und spielte dort für das Eishockeyteam der Universität in der Western Collegiate Hockey Association, einer Division der National Collegiate Athletic Association. Mit dem Team gewann er in den drei folgenden Jahren jeweils die Meisterschaft der WCHA und wurde mit zahlreichen persönlichen Auszeichnungen dekoriert. Mit 30 Siegen in der Saison 2010/11 brach er den zuvor gehaltenen Schulrekord von Ed Belfour mit 29 Siegen.

Dennoch wechselte der Torwart zur Saison 2012/13 ungedraftet in den Profibereich und schloss sich den Allen Americans aus der Central Hockey League an. Mit diesen gewann er am Saisonende den Ray Miron President’s Cup und wurde als bester Torwart der Liga erneut zahlreich ausgezeichnet. Zur Spielzeit 2013/14 wechselte er zu den Utah Grizzlies. Dort bestätigte Dell seine Leistungen und wurde im Saisonverlauf von zahlreichen Franchises der American Hockey League auf Leihbasis getestet. Lediglich bei den Abbotsford Heat kam er im März 2014 zu sechs Einsätzen. Die Grizzlies verlängerten seinen Vertrag daher im Juli 2015 vorzeitig und ließen ihn am Trainingslager der Worcester Sharks aus der AHL teilnehmen. Im Oktober 2015 kehrte er schließlich per Transfer zu den Allen Americans, die zwischenzeitlich auch in die ECHL gewechselt waren, zurück. Über die Americans erarbeitete sich der Torwart schnell einen Platz im Kader der Worcester Sharks, wo er sich den Posten mit Troy Grosenick teilte. Gegen Ende der Saison 2014/15 unterbreiteten ihm die San Jose Sharks schließlich einen neuen Vertrag mit Gültigkeit für die National Hockey League. Diesen verlängerten sie im Juli 2016 um zwei Jahre, nachdem sich Dell in der Saison 2015/16 im Tor der San Jose Barracuda – dem neuen Farmteam der San Jose Sharks – als Stammtorhüter etabliert hatte.

Mit Beginn der Saison 2016/17 stieg Dell zum Ersatztorwart von Martin Jones in den NHL-Kader der San Jose Sharks auf und kam zu 20 Saisoneinsätzen. Nach etwa sechs Jahren in der Organisation der Sharks schloss sich Dell im Oktober 2020 als Free Agent den Toronto Maple Leafs an. Als diese ihn zu Beginn der Spielzeit 2020/21 über den Waiver in die AHL schicken wollten, wurde sein Vertrag von den New Jersey Devils übernommen. Dort beendete er die Saison und wechselte anschließend als Free Agent zu den Buffalo Sabres. Dort pendelte er in der Spielzeit 2021/22 zwischen der NHL und AHL, ehe er im Juli 2022 nach San Jose zruückkehrte.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2009 AJHL South All-Star Team
  • 2010 WCHA-Meisterschaft mit der University of North Dakota
  • 2011 WCHA-Meisterschaft mit der University of North Dakota
  • 2011 WCHA First All-Star Team
  • 2011 NCAA West Second All-American Team
  • 2012 WCHA-Meisterschaft mit der University of North Dakota
  • 2012 WCHA All-Tournament Team

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2021/22

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp S N OTN Min GT SO Sv% GTS Sp S N Min GT SO Sv% GTS
2009/10 University of North Dakota NCAA 5 1 3 1 199 6 1 89,7 1,81
2010/11 University of North Dakota NCAA 40 30 7 2 2349 70 6 92,4 1,79
2011/12 University of North Dakota NCAA 33 18 10 2 1800 80 2 90,0 2,67
2012/13 Allen Americans CHL 44 22 11 6 2344 90 3 91,6 2.30 19 12 7 1097 45 1 91,5 2,46
2013/14 Utah Grizzlies ECHL 29 19 7 3 1735 62 2 92,0 2,14 3 1 2 188 6 0 93,2 1,92
2013/14 Abbotsford Heat AHL 6 1 2 0 262 10 0 92,2 2,29
2014/15 Allen Americans ECHL 12 8 1 2 675 32 1 90,2 2,84
2014/15 Worcester Sharks AHL 26 15 8 2 1544 53 4 92,7 2,06 3 0 3 149 12 0 85,7 4,83
2015/16 San Jose Barracuda AHL 40 17 16 6 2281 92 4 92,2 2,42 4 1 3 231 10 0 93,2 2,59
2016/17 San Jose Sharks NHL 20 11 6 1 1111 37 1 93,1 2,00
2017/18 San Jose Sharks NHL 29 15 5 4 1523 67 2 91,4 2,64 2 0 0 47 2 0 92,9 2,55
2018/19 San Jose Sharks NHL 25 10 8 4 1324 70 2 88,6 3,17 2 0 1 90 5 0 86,1 3,33
2019/20 San Jose Sharks NHL 33 12 5 3 1835 92 0 90,7 3,01
2020/21 Binghamton Devils AHL 1 0 0 1 65 5 0 83,9 4,62
2020/21 New Jersey Devils NHL 7 1 5 0 320 22 0 85,7 4,14
2021/22 Rochester Americans AHL 22 12 7 1 1259 61 0 90,9 2,91 10 5 5 627 37 0 88,3 3,54
2021/22 Buffalo Sabres NHL 12 1 8 1 566 38 0 89,3 4,03
NCAA gesamt 78 49 20 5 4348 156 9 91,2 2,16
ECHL gesamt 41 27 8 5 2410 94 3 91,4 2,34 3 1 2 188 6 0 93,2 1,92
AHL gesamt 95 45 33 10 5410 221 8 92,0 2,45 17 6 11 1007 59 0 89,2 3,51
NHL gesamt 126 50 47 13 6675 326 5 90,5 2,93 4 0 1 137 7 0 88,4 2,71

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Overtime- bzw. Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation; Kursiv: Statistik nicht vollständig)

WeblinksBearbeiten

Commons: Aaron Dell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien