1423
Schlacht von Cravant
England besiegt in der Schlacht von Cravant die Franzosen.
Der Meißener Markgraf Friedrich der Streitbare
Friedrich der Streitbare wird zum Kurfürsten erhoben.
Porträt Francesco Foscaris von Lazzaro Bastiani
Francesco Foscari wird
Doge von Venedig.
1423 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 871/872 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1415/16
Azteken-Kalender 8. Kaninchen – Chicuei Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 7. Haus – Chicome Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 1966/67 (südlicher Buddhismus); 1965/66 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 68. (69.) Zyklus

Jahr des Wasser-Hasen 癸卯 (am Beginn des Jahres Wasser-Tiger 壬寅)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 785/786 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 801/802
Islamischer Kalender 826/827 (Jahreswechsel 4./5. Dezember)
Jüdischer Kalender 5183/84 (5./6. September)
Koptischer Kalender 1139/40
Malayalam-Kalender 598/599
Seleukidische Ära Babylon: 1733/34 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1734/35 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1461
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1479/80 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Hundertjähriger KriegBearbeiten

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

Republik VenedigBearbeiten

 
Wappen Francesco Foscaris

Urkundliche Ersterwähnungen und StadtrechteBearbeiten

KulturBearbeiten

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 4. April: Johann III., Graf von Saarbrücken († 1472)
  • 5. April: Endres Tucher, deutscher Baumeister († 1507)
  • 30. Mai: Georg von Peuerbach, österreichischer Astronom, Wegbereiter des kopernikanischen Weltbildes († 1461)
  • 3. Juli: Ludwig XI., König von Frankreich († 1483)
  • 6. Juli: Antonio Manetti, italienischer Mathematiker, Architekt und Schriftsteller († 1497)
  • August: Demetrios Chalkokondyles, griechischer Humanist, Gelehrter und Professor für griechische Sprache in Italien († 1511)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

  • Pierre d’Aubusson, französischer Adliger, Großmeister des Johanniterordens († 1503)
  • Jean II. de Daillon, französischer Adliger und Hofbeamter († 1481)
  • Gaston IV., französischer Adliger, Graf von Foix und Bigorre († 1472)
  • Uzun Hasan, Herrscher über Aq Qoyunlu († 1478)
  • William Herbert, walisischer Soldat und Staatsmann, als erster Waliser zum englischen Peer erhoben († 1469)
  • Khedrub Norsang Gyatsho, tibetischer Gelehrter und Geistlicher des tibetischen Buddhismus († 1513)

Geboren um 1423Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 18. Januar: Heinrich X., Herzog von Glogau und Freystadt sowie Landvogt der Oberlausitz (* 1388/96)
  • 4. März: Jean Courtecuisse, französischer Dekan der theologischen Fakultät der Sorbonne, Bischof von Paris und Genf (* um 1350)
  • 4. April: Hugo von Montfort, österreichischer Dichter (* 1357)
 
Grabmal von Tommaso Mocenigo in der Kirche San Zanipolo
  • 4. April: Tommaso Mocenigo, Doge von Venedig (* um 1343)
  • 23. Mai: Benedikt XIII., Gegenpapst (* um 1327)
  • 25. Juni: Rainald, Herzog von Jülich und Geldern (* um 1365)
  • verm. 26. Juli: Johann Ember, deutscher Kleriker, Büchersammler und Bibliotheksgründer (* um 1365)
  • 3. August: Georg von Hohenlohe, Fürstbischof von Passau (* um 1350)
  • 8./10. November: Konrad Elye, Bischof von Basel (* vor 1375)
 
Michael Küchmeister von Sternberg

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1423 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien