Hauptmenü öffnen

Yves Bissouma (* 30. August 1996 in Issia, Elfenbeinküste) ist ein malisch-ivorischer Fußballspieler.

Yves Bissouma
Bissouma 2018.jpg
Yves Bissouma (2018)
Personalia
Geburtstag 30. August 1996
Geburtsort IssiaElfenbeinküste
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2009–2014 Majestic SC / JMG Academy Bamako
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 AS Real Bamako
2016–2017 OSC Lille II 14 (3)
2016–2018 OSC Lille 47 (3)
2018– Brighton & Hove Albion 28 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015– Mali 16 (3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 19. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Bissouma startete seine Karriere in der Majestic Academy im Jahr 2009. Dort spielte er unter anderem mit Adama Traoré.[1] 2014 wechselte er zu AS Real Bamako. 2016 ging er nach Frankreich, wo er sich dem Ligue 1-VereinOSC Lille anschloss. Vier Monate nach seiner Ankunft in Lille, unterschrieb er seinen ersten Profivertrag.[2] In seiner ersten Saison 2016/17 kam Bissouma oft nur zu Kurzeinsätzen. Er wurde in 23 Ligaspielen eingesetzt.[3] Sein erstes Profitor erzielte er am 11. Februar 2017 gegen SCO Angers.[4] In der folgenden Spielzeit 2017/18 fand sich Bissouma immer häufiger in der Startformation Lilles wieder und kam auf 24 Einsätze in der Ligue 1, in denen er zwei Treffer erzielen und einen weiteren vorbereiten konnte.[5]

Zur Saison 2018/19 wechselte Bissouma zum Premier League-Verein Brighton & Hove Albion. Bei den Seagulls unterschrieb er einen Fünfjahresvertrag.[6] Sein Premier League-Debüt für Brighton bestritt er am 11. August 2018, bei der 2:0-Auswärtsniederlage gegen den FC Watford.[7] In seiner ersten Spielzeit kam er auf 28 Einsätze in der Liga.

NationalmannschaftBearbeiten

Der in der Elfenbeinküste geborene und in Mali aufgewachsene Bissouma hätte für beide Nationen auflaufen können, entschied sich aber für die malische Nationalmannschaft. Er nahm mit Mali an der Afrikanischen Nationenmeisterschaft 2016 teil. Im Halbfinale gegen die Elfenbeinküste wurde er in der 76. Minute eingewechselt und erzielte in der 89. Minute das entscheidende 1:0 zum Aufstieg ins Finale.[8] Dieses ging mit 3:0 gegen die Demokratische Republik Kongo verloren.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Yves Bissouma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. QUI ES-TU YVES BISSOUMA ? In: OSC Lille vom 12. Oktober 2016 (abgerufen am 3. September 2018)
  2. Lille : Yves Bissouma signe son premier contrat professionnel In: L'Equipe vom 7. Juli 2016 (abgerufen am 3. September)
  3. Yves Bissouma, Leistungsdaten 2016/17 In: transfermarkt.at (abgerufen am 3. September 2018)
  4. Lille – Angers, 11.02.2017 – Spielbericht In: transfermarkt.at vom 11. Februar 2017 (abgerufen am 3. September 2018)
  5. Yves Bissouma, Leistungsdaten 2017/18 In: transfermarkt.at (abgerufen am 3. September 2018)
  6. Yves Bissouma: Brighton sign Mali international from Lille In: BBC Sport vom 17. Juli 2018 (abgerufen am 3. September 2018)
  7. Watford 2-0 Brighton: Roberto Pereyra scores twice in Watford win In: Sky Sports vom 11. August 2018 (abgerufen am 3. September 2018)
  8. Bissouma inspires Mali to CHAN final In: newimes.co.rw vom 5. Februar 2016 (abgerufen am 3. September 2016)