Wikipedia:Belege/Fließband

< Wikipedia:Belege(Weitergeleitet von Wikipedia:BLGF)
Abkürzung: WP:BLGF
Auf dieser Seite kann angefragt werden, ob ein bestimmter Beleg oder eine bestimmte Publikation als zuverlässige Informationsquelle anzusehen ist. Zur Diskussion ist jeder Benutzer eingeladen, der an dem Thema Belege interessiert ist.
Trau dich!  Neue Diskussion starten
Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Eine Anfrage sollte wenn möglich enthalten:

  • Eine vollständige Quellenangabe z.B. Taylor C. Boas und Jordan Gans-Morse: Neoliberalism: From New Liberal Philosophy to Anti-Liberal Slogan. In: Studies in Comparative International Development, Band 44, Nr. 2, 2009, Seite 147
  • Einen Link auf die fragliche Quelle z.B. [1]
  • Ein Link auf den Artikel in dem die Quelle verwendet werden soll z.B. Neoliberalismus

Anfragen, die ausdiskutiert sind, sollten mit dem Baustein {{erledigt|~~~~}} markiert werden. Sie werden dann nach wenigen Tagen automatisch ins Archiv verschoben.

Abschnitte, die einige Monate ohne neue Wortmeldungen bleiben, werden automatisch in die Sammlung der "Beleg-Knacknüsse" verschoben.

Steirische Harmonika#QuelleBearbeiten

Ich weiß nicht, ob ich jetzt da richtig bin, wurde aber daher verwiesen;-). Aber schaut euch einmal den Artikel nach seinen Belegen an. Das widerspricht doch alles den von Wikipedia geforderten Belegen. Und das seit 2007 siehe hier - Wie kann man da reagieren, vielleicht bessere Beleglage zu bekommen, ohne dann konsequenterweise 3/4 vom Artikel zu löschen? --K@rl 22:42, 18. Sep. 2017 (CEST)

Wow. Hätte der Hauptautor mal lieber nen Buch geschrieben, anstatt nen Wikipediaartikel ;) --grim (Diskussion) 04:59, 10. Jan. 2018 (CET)

TierhaltungBearbeiten

Bei Diskussion: Tierhaltung#Triviales ist die Frage strittig, ob der dort angeführte Text überhaupt belegt werden muss oder der Inhalt schlichtweg so trivial ist, dass keine Belege erforderlich sind. Wer kann das beurteilen? --178.115.130.148 00:55, 30. Apr. 2018 (CEST)

Kaçkar/Kaxgar (Stadt)Bearbeiten

Name: Muzaffer Arıcı: Her Yönüyle Rize, (Hg.) Elma Teknik Basım Matbaacılık, (Neuafl.) Ankara 2009, Seite 26

Link: https://issuu.com/pobol53/docs/her_y__n__yle_rize

Etymologische Anwendung für die Artikel: Kaxgar (Stadt), Kaçkar Dağı

Her Yönüyle Rize basiert auf türkische Übersetzungn über Studien zur Schwarzmeer-Region des deutschen Botanikers Karl Heinrich Koch [2]. Es wird u.a. in wissenschaftlichen/akademischen Veröffentlichungen wie bei Routledge oder ACTA TURCICA zitiert. Das Buch selbst findet u.a. positive Erwähnung durch namenhafte Historiker wie İlber Ortaylı und staatliche Institutionen wie das Journal des Atatürk Kulturzentrums.

--SibirHusky (Diskussion) 02:37, 1. Mai 2018 (CEST)

Wohnort für Lebende PersonBearbeiten

Hallo,

ich überlege gerade für einen Autor einen Artikel zu schreiben. Wenn ich nun im Internet recherchiere, dann zeigen die direkt sichtbaren Quellen einen früheren Wohnort. Ich weiß, dass die Person dort nicht mehr wohnt. Ich denke, ein Eintrag im Telefonbuch wird jetzt nicht unbedingt als Beleg gelten und sollte auch vermieden werden. Wäre es möglich, das Ergebnis einer Gemeinderatswahl hier anzuführen als Beleg. Dort kann man nach Wahlordnung nur antreten, wenn man seinen Wohnort dort hat. Das Ergebnis ist öffentlich aufrufbar und von der Stadt offiziell veröffentlicht. Die Gemeinderatstätigkeit ist natürlich nicht Relevanz stiftend. --Morrrpheus (Diskussion) 17:00, 2. Dez. 2019 (CET)

Diese Art Detektivarbeit ist m.E. für die Recherche gut und richtig, aber sollte nicht direkt als Quelle herangezogen werden. Indizienbeweise sind keine valide Quellen, dazu kann die Kette schlicht zu lang sein. Nachgewiesen wäre ggf., dass es der Wahlbehörde glaubhaft war, dass die fragliche Person zum Zeitpunkt der Wahlanmeldung eine meldefähige Adresse in dem genannten Ort besessen hat. Belegt wär die politische Aktivität im Ort. Ich glaube ja nicht, dass jemand zu diesem Zweck eine Briefkastenadresse einrichen wird, dass Ganze behält aber den Beigeschmack von original research. Quellen sollten nicht so gegen ihre eigentliche Aussage gebürstet werden.--Meloe (Diskussion) 17:59, 2. Dez. 2019 (CET)
Der Wohnort wird offensichtlich nicht in Qualitätsmedien und Literatur verwendet. Ein Grund könnte sein, dass die Person nicht möchte, dass jeder davon weiss. Wenn der Wohnort also in reputablen Sekundärbelegen nicht erwähnt wird, dürfte es auch keine Relevanz für die Biografie der Person haben. Daher gem. WP:BIO im Zweifel für die Privatsphäre: Nicht erwähnen. --KurtR (Diskussion) 18:21, 2. Dez. 2019 (CET)
Meiner Ansicht nach sollte man auf die Angabe eines Wohnorts in Biographien generell verzichten. Wohnorte können sich ändern ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt.--Steigi1900 (Diskussion) 11:58, 28. Jan. 2020 (CET)

Imdb als einzige Quelle bei Todesfällen ausreichend?Bearbeiten

Ich habe diese Frage bereits auf Diskussion:Nekrolog 2020 gestellt, leider ohne Antwort. Hier passt die Frage wahrscheinlich auch besser, da sie letztlich nicht nur den Nekrolog betrifft.
Es geht um die Schauspieler John LaMotta (laut imdb gest. am 29.1.2014) und Joseph Roman (laut imdb gest. am 6.2.2018). In beiden Fällen scheint es außer der imdb keine andere Quelle für den Todesfall zu geben, zumindest konnte ich bislang keine finden. Zumindest bei LaMotta, der hierzulande als „Trevor Ochmonek“ aus „ALF“ recht bekannt wurde, finde ich es erstaunlich, dass es überhaupt keine Presseberichte oder andere Reaktionen zu seinem Tod zu geben scheint.
Jedenfalls wurde aber in beiden Wikipedia-Artikeln das jeweilige Sterbedatum mit Verweis auf die imdb eingetragen. Nun zu meiner Frage: Genügt die imdb als einzige (!) Quelle bei Todesfällen?

Grüße --Aufschlag (Diskussion) 08:57, 4. Feb. 2020 (CET)

Laudatio als QuelleBearbeiten

Ich bin gerade über diese Dame gestolpert: Laura von Wimmersperg. In dem Artikel zu dieser noch lebenden Friedensaktivistin, stammen fast alle Informationen aus einer Lobrede, die man hier finden kann : http://www.frikoberlin.de/texte/laudatio_laura.pdf In der Diskussion zum Artikel habe ich mich auch genauer geäußert, was meiner Meinung nach alles unseriös ist. Jetzt frage ich mich aber, ob solch eine Quelle überhaupt angegeben werden kann... Ich würde mich freuen, wenn ein erfahrener Wikipedianer mir dazu weiterhelfen könnte... Danke schonmal --Pia Francesca (Diskussion) 20:02, 18. Feb. 2020 (CET)

Eine Laudatio ist m.E. zu vergleichen mit einem Nachruf oder Nekrolog. Auch der ist in der Regel positiv wertend. Dennoch ist sowas, mit der entsprechenden Vorsicht, als biographische Quelle verwendbar. Die Vorsicht ist diejenige, die Meinungsquellen generell gegenüber angebracht ist. Insbesondere ist es nicht statthaft, wertende Aussagen ohne Quellenzuschreibung als Tatsachenaussagen zu verwenden. Also (fiktiv): "Professorin xxx wuchs in Breslau auf" ist ggf. verwendbar, wenn es keine konkurrierenden Quellen dazu gibt. "Profesorin xxx war die führende Kapazität ihrer Generation in ganz Europa" ist es nicht.--Meloe (Diskussion) 08:22, 19. Feb. 2020 (CET)
+1--Kmhkmh (Diskussion) 11:23, 19. Feb. 2020 (CET)
Wie Meloe. Die Benutzung der Laudatio als Quelle müsste, außer bei Trivialem, für den Leser bereits im Text ersichtlich werden. Alexpl (Diskussion) 09:04, 19. Feb. 2020 (CET)