Hauptmenü öffnen

Werdershausen ist ein Ortsteil von Gröbzig in der Einheitsgemeinde Südliches Anhalt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Er liegt etwa in der Mitte des Städtedreiecks zwischen Halle (Saale), Bernburg und Köthen ungefähr zwei Kilometer südlich von Gröbzig. Die Fuhne fließt westlich am Ort vorbei. Die Ortslage wird von drei Seiten durch das Landschaftsschutzgebiet Fuhneaue (LSG 49) begrenzt, zu dem auch der wiederhergestellte ehemalige Wasserpark gehört.[1]

Werdershausen
Koordinaten: 51° 39′ 57″ N, 11° 53′ 38″ O
Höhe: 77 m ü. NN
Einwohner: 233 (1. Jan. 2014)
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Eingemeindet nach: Gröbzig
Postleitzahl: 06388
Vorwahl: 034976
Werdenshausen (Sachsen-Anhalt)
Werdenshausen
Werdenshausen

Dorfstraße

GeschichteBearbeiten

Werdershausen wurde 1566/67 durch Hartwig von dem Werder auf den Resten des ehemaligen Gröbziger Vorwerks Sorge und der wüsten Ortschaft Gerbißdorff gegründet.

VerkehrsanbindungBearbeiten

Werdershausen ist über die Bundesautobahn 14 zu erreichen. Von der zwischen Halle und Magdeburg gelegenen Abfahrt Löbejün sind es über Löbejün und Cattau noch etwa 8 km bis Werdershausen. Seit 2010 führt der überregionale „Fuhneradweg“, eine Verbindung zwischen der Mulde und dem Saaleradweg, durch den Ort. Der Haltepunkt Werdershausen lag an der Bahnstrecke Nauendorf–Gerlebogk, welche inzwischen stillgelegt ist.

PersönlichkeitenBearbeiten

Berühmtester Bürger des Ortes ist der Dichter Diederich von dem Werder (1587 – 1657), der auf Rittergut Werdershausen geboren wurde.

Am 16. Mai 1995 landete der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl während einer Wahlkampftour mit einem Hubschrauber in Werdershausen auf dem Sportplatz. Nach einem Dorfrundgang und Gesprächen mit Bürgern des Ortes flog er nach gut zwei Stunden weiter.

VereinslebenBearbeiten

Aktiv sind der Werdershausener Carneval-Verein (gegründet 1988), der Heimat- und Gesangverein und der Hundeverein. Daneben gibt es auch Veranstaltungen wie das Maibaumsetzen mit dem dazugehörigen Fußballturnier, das Dorffest mit Ringreiten und das Osterfeuer.

VerweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Fritz A. Jahrmarkt, Otto Kappes (Hg.): Geschichte der Stadt Gröbzig. Heimatverein Gröbzig, 2000

WeblinksBearbeiten

  Commons: Werdershausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. Datenblatt zum LSG, abgerufen 25. Juli 2015 (Memento des Originals vom 25. Juli 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sachsen-anhalt.de (PDF; 61 kB)