WFLV-Futsal-Liga 2009/10

Die WFLV-Futsal-Liga 2009/10 war die fünfte Saison der WFLV-Futsal-Liga, der höchsten Futsalspielklasse der Männer in Nordrhein-Westfalen. Meister wurde der UFC Münster, der sich ebenso wie der Vizemeister Futsal Panthers Köln für den DFB-Futsal-Cup 2010 qualifizierte. Der UFC Münster zog sich freiwillig aus der Liga zurück. Darüber hinaus stiegen Futsalicious Essen, Croatia Düsseldorf und die Futsal Sportfreunde Uni Siegen ab. Aus den zweiten Ligen stieg Futsal Fiesta Brasil auf.

WFLV-Futsal-Liga 2009/10
WFLV Logo.svg
Meister UFC Münster
Meisterschafts Endrunde DFB-Futsal-Cup 2010
Mannschaften 10
Spiele 45
WFLV-Futsal-Liga 2008/09

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. UFC Münster 1 (M)  9  7  1  1 052:240 +28 22
 2. Futsal Panthers Köln  9  7  1  1 062:200 +42 22
 3. MSC Strandkaiser Krefeld  9  5  3  1 044:240 +20 18
 4. Holzpfosten Schwerte  9  5  1  3 057:510  +6 16
 5. Futsal Panthers Köln II  9  4  0  5 041:470  −6 12
 6. Futsal Lions Düsseldorf  9  4  0  5 047:450  +2 12
 7. Futsalicious Essen  9  3  1  5 035:520 −17 10
 8. Germania Mauritz  9  3  0  6 034:730 −39 09
 9. Croatia Düsseldorf  9  2  0  7 036:550 −19 06
10. Futsal Sportfreunde Uni Siegen  9  1  1  7 032:490 −17 04
Stand: Saisonende
1 Münster wurde durch den gewonnenen direkten Vergleich Meister.
Zum Saisonende 2009/10:
Meister und Teilnahme am DFB-Futsal-Cup 2010: UFC Münster
Teilnahme am DFB-Futsal-Cup: Futsal Panthers Köln
Abstieg in die Ober- bzw. Verbandsliga: Futsalicious Essen, Croatia Düsseldorf, UFC Münster, Futsal Sportfreunde Uni Siegen
Zum Saisonende 2008/09:
(M) Titelverteidiger: UFC Münster

WeblinksBearbeiten