Holzpfosten Schwerte

Sportverein aus Schwerte

Holzpfosten Schwerte (offiziell: Holzpfosten Schwerte 05 e.V.) ist ein Sportverein aus Schwerte im Kreis Unna. Der Verein wurde im Jahre 2005 gegründet und bietet die Sportarten Futsal, Fußball, Basketball und Badminton an. Bekannt wurde der Verein durch seine Futsalmannschaft, die in den Jahren 2014 und 2015 zweimal hintereinander deutscher Vizemeister wurde.

Holzpfosten Schwerte
Vereinslogo
Basisdaten
Name Holzpfosten Schwerte 05 e.V.
Sitz Schwerte, Nordrhein-Westfalen
Gründung 11. November 2005
Farben rot-weiß
Vereinspräsident Jonas Becker
Geschäftsführer Hendrik Ziser
Website holzpfosten.de
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Ronaldo Milani
Spielstätte Alfred-Berg-Sporthalle
Plätze 400
Liga Futsalliga West
2021/22 6. Platz
Heim
Auswärts

VereinsgründungBearbeiten

Anfang der 2000er Jahre bildete sich der Verein als Freizeitmannschaft, die an der Hobbyliga der Dortmunder Soccerworld teilnahm. Die Spieler suchten nach einem ungewöhnlichen Namen für die Mannschaft und kamen schließlich auf Holzpfosten.[1] Schnell spielten sich die Schwerter in die höchste Spielklasse, ehe die Mannschaft aus Zeitmangel zurückgezogen wurde. Am 11. November 2005 wurde schließlich der Verein Holzpfosten Schwerte gegründet.

Mediale Aufmerksamkeit erhielt der Verein im September 2013, als er in der WDR-Fernsehsendung Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs porträtiert wurde. Außerdem brachte Moderator Arnd Zeigler im Bremer Weserstadion einen Aufkleber von Holzpfosten Schwerte auf dem Trainerstuhl des Werder-Trainers Robin Dutt an.[2] Im Jahre 2011 wurde der Fanclub Hoolz'pfosten gegründet.

FutsalBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Die Futsalabteilung wurde im Mai 2009 gegründet und nahm gleich an der WFLV-Futsal-Liga teil. Zwei Jahre später sicherten sich die Schwerter die Vizemeisterschaft und qualifizierten sich erstmals für den DFB-Futsal-Cup, wo die Mannschaft nach einer 4:6-Niederlage im kleinen Finale gegen den VfR Ittersbach den vierten Platz belegten.[3] Im Jahre 2013 verpasste die Mannschaft nur knapp gegenüber der punktgleichen Mannschaft von Bayer Uerdingen die erneute Vizemeisterschaft. Ein Jahr später qualifizierten sich die Schwerter zum zweiten Mal für den DFB-Futsal-Cup und gewannen im Viertelfinale mit 3:2 beim VfL 05 Hohenstein-Ernstthal. Damit war Holzpfosten für das Final-Four-Turnier in Iserlohn qualifiziert, wo die Schwerter sich im Halbfinale mit 7:1 gegen den FC Viktoria Berlin durchsetzten. Im Endspiel unterlag Holzpfosten gegen Nafi Stuttgart mit 3:5.[4] 2015 später erreichten die Schwerter erneut das Endspiel und unterlagen den Hamburg Panthers mit 4:7.[5]

Nachdem Holzpfosten sich im Jahre 2016 erstmals die Meisterschaft der WFLV-Futsal-Liga sichern konnten schied die Mannschaft auf Bundesebene im Viertelfinale aus. Gegner war erneut der spätere deutsche Meister Hamburg Panthers. Dafür gewannen die Schwerter den erstmals ausgespielten westfälischen Supercup durch einen 7:0-Sieg gegen den MCH Futsal Club Sennestadt. In der folgenden Saison verpassten die Schwerter die Titelverteidigung durch ein 2:2-Unentschieden am letzten Spieltag gegen Sennestadt.[6] Bei der deutschen Meisterschaft 2017 scheiterte Holzpfosten im Viertelfinale mit 1:8 am SSV Jahn Regensburg.

Die Frauenmannschaft von Holzpfosten Schwerte gehörte im Jahre 2015 zu den Gründungsmitgliedern der WFLV-Futsal-Liga der Frauen und verlor 2016 das WFLV-Pokalfinale mit 4:6 gegen den UFC Paderborn.

ErfolgeBearbeiten

  • Deutscher Futsal-Vizemeister: 2014, 2015
  • Meister der WFLV-Futsal-Liga: 2016
  • Westfälischer Supercupsieger: 2016

PersönlichkeitenBearbeiten

StatistikBearbeiten

Saison Liga Level Platz S U N Tore Punkte Dt. Meisterschaft
2009/10 WFLV-Futsal-Liga I 2. 07 0 3 059:32 21 nicht qualifiziert
2010/11 WFLV-Futsal-Liga I 4. 05 1 3 057:51 16 Halbfinale
2011/12 WFLV-Futsal-Liga I 3. 08 1 5 070:51 25 nicht qualifiziert
2012/13 WFLV-Futsal-Liga I 3. 10 0 4 091:55 30 nicht qualifiziert
2013/14 WFLV-Futsal-Liga I 2. 10 2 2 079:47 32 Finale
2014/15 WFLV-Futsal-Liga I 2. 14 2 2 114:44 44 Finale
2015/16 WFLV-Futsal-Liga I 1. 15 0 3 129:60 45 Viertelfinale
2016/17 Futsalliga West I 2. 13 1 4 114:48 40 Viertelfinale
2017/18 Futsalliga West I 4. 11 2 5 103:76 35 nicht qualifiziert
2018/19 Futsalliga West I 3. 09 5 4 099:70 32 nicht qualifiziert
2019/20 Futsalliga West I 6. 04 3 6 046:47 15 nicht qualifiziert
2020/21 Futsalliga West I 9. 01 0 2 014:15 03 nicht qualifiziert
2021/22 Futsalliga West II 6. 05 2 9 064:75 17 nicht qualifiziert

Weitere AbteilungenBearbeiten

Holzpfosten Fußball
Name Holzpfosten Fußball
Spielstätte EWG-Sportpark Schwerte-Ost
Plätze 2.000
Cheftrainer Maximilian Sonneborn
Liga Kreisliga A Iserlohn
2021/22 13. Platz
 
 
 
 
 
 
Heim
 
 
 
 
 
 
Auswärts

FußballBearbeiten

Seit 2006 nimmt der Verein am Spielbetrieb des Fußballkreises Iserlohn teil und begann in der untersten Spielklasse, der Kreisliga C. Schon nach zwei Spielzeiten gelang der Aufstieg in die Kreisliga B, ehe die Mannschaft im Jahre 2010 den Aufstieg in die Iserlohner Kreisliga A schaffte. Dort wurde die Mannschaft in der Saison 2010/11 auf Anhieb Vizemeister hinter dem SSV Kalthof. Im Jahre 2019 mussten die Schwerter wieder absteigen, schafften jedoch ein Jahr später den direkten Wiederaufstieg.

Größter Erfolg der Holzpfosten-Fußballer war der Gewinn der Hallen-Stadtmeisterschaft in den Jahren 2011 und 2019. Von 2015 bis 2019 stellte der Verein mit Christian Fischer einen Schiedsrichter in der 2. Bundesliga. Annika Paszehr pfeift in der 2. Bundesliga der Frauen.

BasketballBearbeiten

Im Herbst 2013 wurde die Basketball-Abteilung bei Holzpfosten Schwerte gegründet. Ihr erstes Spiel bestritten die Holzpfosten-Basketballer am 10. November 2013 gegen TuS Bad Sassendorf. Das Spiel ging allerdings 38:60 verloren.[7] Ihren ersten Sieg holten sie im zweiten Spiel nur drei Tage später. Den bisher größten Erfolg feierten die Holzpfosten-Baskets 2016, als sie über die Playoffs souverän in die Bezirksliga aufstiegen.[8]

BadmintonBearbeiten

Seit August 2014 gibt es auch eine Badminton-Abteilung.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Holzpfosten Schwerte: Mehr als nur ein kurioser Name. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 15. Februar 2016.
  2. Das Psycho-Duell. Westdeutscher Rundfunk, archiviert vom Original am 14. August 2014; abgerufen am 13. August 2014.
  3. Croatia Berlin triumphiert erneut. Deutscher Fußball-Bund, archiviert vom Original am 13. August 2014; abgerufen am 13. August 2014.
  4. N.A.F.I. Stuttgart gewinnt den DFB Futsal-Cup 2014. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 15. Februar 2016.
  5. 7:4 gegen Schwerte: Hamburg Panthers deutscher Futsal-Meister. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 12. April 2015.
  6. 2:2! MCH Sennestadt krönt sich zum Westdeutschen Meister! FuPa, abgerufen am 5. März 2017.
  7. Holzpfosten setzen auf den Kern der Aufstiegsmannschaft. Halterner Zeitung, abgerufen am 10. November 2016.
  8. Basketball-Premiere vor großer Kulisse. Holzpfosten Schwerte, abgerufen am 10. November 2016.