Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)

Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Lambrecht
Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Lambrecht hervorgehoben
Koordinaten: 49° 22′ N, 8° 4′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Bad Dürkheim
Fläche: 129,16 km2
Einwohner: 12.200 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 94 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 07 3 32 5005
Verbandsgliederung: 7 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Sommerbergstraße 3
67466 Lambrecht (Pfalz)
Webpräsenz: vg-lambrecht.de
Bürgermeister: Manfred Kirr (parteilos)
Lage der Verbandsgemeinde Lambrecht im Landkreis Bad Dürkheim
Bad DürkheimGrünstadtGrünstadtHaßlochMeckenheim (Pfalz)Niederkirchen bei DeidesheimRuppertsbergForst an der WeinstraßeDeidesheimWattenheimHettenleidelheimTiefenthal (Pfalz)Carlsberg (Pfalz)AltleiningenEllerstadtGönnheimFriedelsheimWachenheim an der WeinstraßeElmsteinWeidenthalNeidenfelsLindenberg (Pfalz)Lambrecht (Pfalz)FrankeneckEsthalKindenheimBockenheim an der WeinstraßeQuirnheimMertesheimEbertsheimObrigheim (Pfalz)ObersülzenDirmsteinGerolsheimLaumersheimGroßkarlbachBissersheimKirchheim an der WeinstraßeKleinkarlbachNeuleiningenBattenberg (Pfalz)NeuleiningenKirchheim an der WeinstraßeWeisenheim am SandWeisenheim am SandWeisenheim am SandErpolzheimBobenheim am BergBobenheim am BergDackenheimDackenheimFreinsheimFreinsheimHerxheim am BergHerxheim am BergHerxheim am BergKallstadtKallstadtWeisenheim am BergWeisenheim am BergLandkreis Alzey-WormsWormsLudwigshafen am RheinFrankenthal (Pfalz)Rhein-Pfalz-KreisLandkreis GermersheimNeustadt an der WeinstraßeLandkreis Südliche WeinstraßeLandau in der PfalzKaiserslauternLandkreis KaiserslauternDonnersbergkreisKaiserslauternLandkreis SüdwestpfalzKarte
Über dieses Bild
Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde

Die Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) ist eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Landkreis Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehören die Stadt Lambrecht (Pfalz) sowie sechs eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz ist in der namensgebenden Stadt Lambrecht (Pfalz).

Inhaltsverzeichnis

Verbandsangehörige GemeindenBearbeiten

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Elmstein 75,68 2.375
Esthal 15,48 1.338
Frankeneck 4,76 856
Lambrecht (Pfalz), Stadt 8,31 3.960
Lindenberg 3,79 1.109
Neidenfels 6,65 789
Weidenthal 14,49 1.773
Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) 129,16 12.200

(Einwohner am 31. Dezember 2016)[1]

GeschichteBearbeiten

Die Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) wurde 1972, so wie alle Verbandsgemeinden im damaligen Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz, auf der Grundlage des „Dreizehnten Landesgesetzes über die Verwaltungsvereinfachung im Lande Rheinland-Pfalz“ neu gebildet. Bis dahin bestanden die aus der Pfalz (1816–1946) stammenden Verwaltungsstrukturen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die Entwicklung der Einwohnerzahl bezogen auf das heutige Gebiet der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz); die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2][1]

Jahr Einwohner
1815 4.136
1835 5.953
1871 8.312
1905 10.656
1939 12.803
1950 14.563
Jahr Einwohner
1961 16.335
1970 16.237
1987 13.623
1997 13.756
2005 13.380
2016 12.200

PolitikBearbeiten

VerbandsgemeinderatBearbeiten

Der Verbandsgemeinderat Lambrecht (Pfalz) besteht aus 28 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzendem.

Die Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat:[3]

Wahl SPD CDU LINKE FWG AGU SWG WGR Gesamt
2014 9 10 1 6 0 2 28 Sitze
2009 9 10 1 5 1 2 28 Sitze
  • FWG = Freie Wählergruppe Talgemeinden e.V.
  • AGU = Aktionsgemeinschaft „die Unabhängigen“ e.V.
  • SWG = Soziale Wählergemeinschaft

WappenBearbeiten

Die Blasonierung des Wappens lautet: „In achtfach von Silber und Grün geteiltem Schildbord in Silber ein grüner Dreiberg, aus diesem herauswachsend ein blauer Wellenpfahl, beseitet rechts von einem wachsenden grünen Baum, links von einem wachsenden roten Zinnenturm mit drei gotischen silbernen Fenstern 1:2.“

Es wurde 1986 von der Bezirksregierung Neustadt genehmigt. Es beschreibt einerseits allgemein die Landschaft der Verbandsgemeinde, die von zahlreichen Bergen, Wäldern, Gewässern und Burgen geprägt ist. Andererseits stehen die Figuren zugleich für die Holz- und Papierindustrie (Baum und Wasser) sowie den Sitz der Verbandsgemeinde Lambrecht.[4]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Statistisches Bundesamt – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Verbandsgemeinderatswahlen
  4. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3