Hauptmenü öffnen

Universität Kastilien-La Mancha

Universität in Spanien

Die Universität Kastilien-La Mancha (spanisch Universidad de Castilla-La Mancha; in der Abkürzung oft als UCLM) ist eine 1985 gegründete staatliche Universität in der autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha, Spanien. Ihre Hauptstandorte sind die Provinzhauptstädte Ciudad Real, Toledo, Albacete und Cuenca, weitere Einrichtungen befinden sich in Almadén, Talavera de la Reina und Puertollano.

Universität Kastilien-La Mancha
Logo
Gründung 1985
Trägerschaft staatlich
Ort Ciudad Real, Toledo, Albacete und Cuenca
Land Spanien
Rector Magnífico Miguel Ángel Collado Yurrita[1]
Studierende 30.000 (2006)
Mitarbeiter 1.300 (2006)
Website www.uclm.es

Die Universität ist dezentral organisiert, die einzelnen Standorte haben ein hohes Maß an Autonomie. Sitz des gemeinsamen Rektorats ist Ciudad Real; in Albacete, Cuenca und Toledo gibt es jeweils Vizerektorate.

Panoramaaufnahme des Campus in Albacete (2007)

Es sind rund 30.000 Studenten eingeschrieben. Die Universität bietet an 37 Fakultäten und Schulen 54 unter- und 65 postgraduierte Studiengänge an. Die Universität ist Mitglied der Hochschulnetzwerke Universia, CRUE, EAIE und CGU.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten